- Anzeige -

Schlagwort: Adam Osieka

GetSpeed Performance plant, in diesem Jahr die VLN-Langstreckenmeisterschaft, die ADAC GT4 Germany und die International GT Open zu bestreiten. Überdies soll das ADAC GT Masters oder die GT World Challenge Europe hinzutreten. Ebenfalls zum Aufgabenkreis zählt die Equipe die Förderung junger Piloten, aber auch jene von Herrenfahrern.

GetSpeed Performance hat einen seiner Mercedes-AMG GT3 für den Lauf Blancpain GT World Challenge Europe in Misano genannt. Die Arbeit hinter dem Volant teilen sich Denis Remenyako und Adam Osieka.

GetSpeed Performance hat mittgeteilt, in die SP9-Klasse der VLN-Langstreckenmeisterschaft aufzusteigen. Das Einsatzfahrzeug: ein Porsche 991 GT3 R. Am Lenkrad lösen Steve Jans und Marek Böckmann einander ab. Dahingegen ist der dritte Cockpitplatz bis dato noch vakant.

GetSpeed Performance fiel beim Qualifikationsrennen einer Unsafe Realase zum Opfer, woraufhin der betroffene Fahrer sich mit allerlei Beleidigungen an das Schnitzer-Gespann Luft machte. Teamchef Adam Osieka begegnet der Aufregung mit nüchternem Gemüt – und zeigt sich in dieser Angelegenheit nachsichtsvoll.

GetSpeed Performance steht als offizieller Sieger der Cup-2-Klasse beim siebenten VLN-Wertungslauf fest. Nach dem Ruhrpokal erhob Kappeler Motorsport Protest gegen die Konkurrenz um Adam Osieka. Diesen hat das zuständige DMSB-Gremium jedoch als „unbegründet“ abgelehnt.

Social Media

25,130FansGefällt mir
766FollowerFolgen