- Anzeige -

VLN-Cup-Klasse: GetSpeed bereitet Porsche-Einsatz vor

0
Neue Adresse in Meuspath: Adam Osieka und Tom Daub haben im November das Unternehmen GetSpeed gegründet. Neben einem Programm in der VLN-Langstreckenmeisterschaft mit einem Cup-Neunelfer betreut und unterstützt die Truppe ihre Kunden in verschiedenen Bereichen. 

Manthey und Raeder: Fusion am Ring

0
Zwei der beliebtesten und obendrein erfolgreichsten Teams der VLN fusionieren im kommenden Jahr. Die Manthey-Racing GmbH und die Raeder Automotive GmbH werden zu einem gemeinsamen Unternehmen verschmelzen. So soll Olaf Mantheys Lebenswerk auch in Zukunft weitergeführt werden.

Neuverpflichtung: Timbuli Racing engagiert Kaffer

0
Timbuli Racing verpflichtet Pierre Kaffer für die kommende VLN-Saison. Damit verstärkt die Porsche-Abordnung ihren nun fünfköpfigen Fahrerkader um einen Piloten, der in unterschiedlichen Bereichen des Rennsports Erfahrungen gesammelt hat. Die Mannschaft gibt sich zuversichtlich.

VLN: Toyota schreibt Markenpokal aus

0
Toyota schreibt innerhalb der VLN einen Markenpokal für den GT86 CS-V3 aus. Als Preisgeld werden insgesamt 50.000 Euro ausgeschüttet. Ein umfangreiches Paket aus Vergünstigungen und Sachwerten runden das Paket von TMG ab.

Nissan: Schulze Motorsport liebäugelt mit der VLN

0
Wechselt Schulze Motorsport in die VLN-Langstreckenmeisterschaft? Die Nissan-Equipe kokettiert derzeit mit einem Wechsel, nachdem die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt ihr GT-Masters-Engagement in diesem Jahr vorzeitig beendet hatte. Ein Start beim 24-Stunden-Rennen in der Eifel ist ebenfalls geplant.

VLN: Termine für 2013 mit einem Fragezeichen

0
Die VLN-Organisation hat die Renntermine für die kommende Saison bekannt gegeben. Wie immer geht es neunmal über die Distanz von vier Stunden und einmal über sechs Stunden rund um die Nürburg. Ein Termin ist allerdings noch nicht in trockenen Tüchern.

Astra OPC Cup: Opel organisiert VLN-Markenpokal

0
Der Rüsselsheimer Hersteller Opel plant seine Rückkehr in den Motorsport. Neben einem Rallye-Engagement veranstaltet der hessische Autobauer einen Markenpokal im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife. Als Einsatzfahrzeug fungiert der Astra OPC Cup.

Wechselgerüchte: Frikadelli vertraut weiterhin auf Porsche

0
Frikadelli Racing dementiert die Gerüchte, auf die Marke BMW umsatteln zu wollen. Der Rennstall aus Barweiler setzt demnach auch im kommenden Jahr einen Porsche GT3 R beim 24-Stunden-Rennen und in der VLN ein. Da Christopher Brück die Mannschaft verlässt, wird ein vierter Pilot gesucht.

VLN: Christopher Brück wechselt zu Timbuli

0
Christopher Brück wird im nächsten Jahr für Timbuli Racing an den Start gehen. Das Team mit dem grünen Maskottchen konnte nicht lange widerstehen, als der Kölner anklopfte. Für die kommende Saison stehen regelmäßige Podiumsbesuche auf der To-do-Liste.

Spendenaktion: „Race4Hospiz“ versteigert Poster mit Fahrerunterschriften

0
Das karitative Projekt „Race4Hospiz“, welches sich für das neunstündige Benefiz-Kartenrennen verantwortlich zeichnet, hat Unterschriften für den guten Zweck gesammelt. Während der letzten beiden VLN-Läufe haben über 200 Fahrer ein Poster signiert, das in naher Zukunft versteigert werden soll.

Marco Seefried: „Konnten aus eigener Kraft um Gesamtsieg mitreden“

0
Timbuli-Pilot Marco Seefried resümiert die diesjährige VLN-Saison, welche mit dem abrupten Wintereinbruch in der Eifel unplanmäßig endete. Im Interview stuft der Bayer den Porsche-Rennstall als siegfähig ein, was unter anderem der heterogenen Zusammensetzung des Fahrerkaders zu verdanken sei.

VLN 2013: Quersteher im Rahmenprogramm

0
Falken Motorsports plant im kommenden Jahr eine erweiterte Präsenz in der Eifel. Sowohl die Falken-Drift-Teams, die bereits beim abgesagten Saisonfinale durch die Mercedes-Arena rutschten, als auch der türkise Elfer des japanischen Reifenherstellers sollen 2013 öfter im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft zu sehen sein.

VLN-Rechenspiel: Was wäre wenn?

0
Die LMS-Truppe Andree, Brinkmann und Krognes wurde verdient VLN-Meister des Jahres 2012. Sieben Klassensiege in der SP3T reichten dem Scirocco-Trio, den Titel zu holen. Aber was wäre, wenn die Punkte, wie in anderen Serien für die besten des Gesamtklassements vergeben würden? SportsCar-Info hat einmal nachgerechnet.

VLN: Meister nach einer starken Saison

0
Ullrich Andree, Dominik Brinkmann und Christian Krognes holten im Scirocco GT24 ihres Teams LMS Engineering den Meistertitel der VLN 2012. Nachdem der letzte Lauf wegen des Wintereinbruchs in der Eifel abgesagt werden musste, hatte das Trio schließlich 0,47 Punkte Vorsprung vor den Zweitplatzierten Elmar Jurek und Jannik Olivo im TKS-Clio.

VLN-Finale: Rennleitung sagt Rennen aus Sicherheitsgründen ab

0
Das 37. DMV Münsterlandpokal wurde aus Gründen der Sicherheit abgesagt. Aufgrund von Schneefällen in der letzten Nacht und Temperaturen jenseits des Gefrierpunktes mussten die Protagonisten in ihren Garagen bleiben. Damit steht LMS Engineering als diesjähriger VLN-Meister fest.

Frikadelli Racing: Brück visiert ersten Podiumsplatz an

0
Porsche-Pilot Christopher Brück hat seine Zielsetzung für das VLN-Saisonfinale formuliert: Beim 37. DMV Münsterlandpokal fasst die Frikadelli-Truppe eine Platzierung auf dem Podest ins Auge. Bis dato glückte es Klaus Abbelens Schützlinge bereits mehrfach, sich unter den besten Fünf zu klassieren.

VLN-Saisonabschluss: Schubert sagt nochmals „Ja zum Ring“

0
Die BMW-Mannschaft Schubert Motorsport sagt noch einmal „Ja zum Ring“. Beim VLN-Finale schickt die Truppe aus Oschersleben ein Zwei-Wagen-Gespann auf die Nordschleife. Dabei pilotierten Stefan Landmann, Peter Posavac und Abdulaziz Al Faisal den Z4-Renner in traditioneller Lackierung.

VLN: Furioses Finale und spannende Entscheidung

0
Zum VLN-Saisonfinale am kommenden Samstag haben sich noch einmal namhafte Gaststarter angekündigt. Vor allem fällt aber die Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft. Zwei Teams haben noch realistische Chancen, den Titel einzufahren.

Sicherheit in der VLN: Taten statt Worte

0
Die Sicherheit auf der Nordschleife entwickelt sich zum zentralen Thema in der VLN. Die Verantwortlichen tragen der besonderen Situation auf der schönsten, aber auch anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt Rechnung, und es traten einige Änderungen in Kraft. Technische Hilfsmittel wurden erstmals getestet.

VLN: Gesamtsieg für Black Falcon

0
Die Mercedes-Asse Bernd Schneider und Jeroen Bleekemolen holten den Sieg beim ROWE DMV 250-Meilen-Rennen, dem neunten Lauf zur VLN-Meisterschaft. Silber und Bronze gingen an Manthey und Rowe Racing. LMS-Engineering machte indes einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,887FansGefällt mir
745FollowerFolgen