- Anzeige -

N’ring 24: Frikadelli Racing stellt zwei Profibesatzungen auf

0
In diesem Jahr tritt Frikadelli Racing mit zwei Profibesatzungen beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an. Bei diesem Vorhaben erlangt der Porsche-Rennstall personelle Unterstützung aus Stuttgart-Zuffenhausen.

N’ring 24: White-Angel-Viper-Projekt reicht erste Nennung ein

0
Auch in diesem Jahr hat die Einsatzmannschaft der White Angel Viper die erste Nennung für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring abgegeben. Im Moment ist noch ein Cockpitplatz vakant. Das Projekt sammelt abermals Spenden für die Stiftung Fly & Help.

N’ring 24: FFF Racing Team stellt Fahrerquartett vor

0
Das FFF Racing Team, welches in diesem Jahr mit Werksunterstützung von Lamborghini am Nürburgring starten wird, hat seine Fahrerpaarung vorgestellt. Für die chinesische Truppe werden vier Werksfahrer ins Lenkrad greifen.

N’ring 24: Gazoo Racing sagt Lexus-LC-Einsatz abermals ab

0
Der Lexus-LC-Einsatz in der SP-Pro-Kategorie fällt in diesem Jahr erneut aus. Denn Gazoo Racing hat seine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in einer Pressemitteilung abgesagt.

VLN: Rennen finden planmäßig statt

0
In einer Pressemitteilung hat die Veranstaltergemeinschaft bestätigt, die diesjährigen VLN-Rennen planmäßig durchzuführen. Zu diesem Zweck haben die Organisatoren das Hygienekonzept abermalig modifiziert. Zuschauer sind vorerst nicht gestattet.

Februar 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Das FFF Racing Team stemmt mit Hankook ein VLN-Programm, Manthey-Racing setzt weiterhin Grello ein. Wegen der Corona-Pandemie haben Gazoo Racing und Subaru erneut ihre Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring abgesagt. Der Monat im Februar im Rückspiegel.

VLN: WS Racing plant umfangreiches Programm

0
In diesem Jahr stemmt WS Racing ein umfangreiches Programm auf der Nürburgring-Nordschleife. Zum Einsatz kommen drei unterschiedliche Fabrikate. Außerdem gibt die Mannschaft aus Trierweiler ihr Debüt in der LMP3-Klasse.

VLN und N’ring 24: Manthey-Racing bestätigt Grello-Einsatz

0
Manthey-Racing hat seine Teilnahme an der VLN-Langstreckenmeisterschaft und dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bestätigt. Die Qualifikationsveranstaltung steht ebenso auf dem Terminplan. Bei der eintägigen Wettfahrt greifen Matteo Cairoli, Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern ins Grello-Steuer.

Lucas Luhr: „Mir geht es nicht nur um richtig und falsch“

0
Lucas Luhr hat sich noch einmal zur Trennung von der Ring Police geäußert, seine Wortwahl blieb aber nebulös. „Hier geht es mir nicht nur um richtig und falsch“, leitet der ehemalige Porsche-Werkspilot die Begründung seiner Entscheidung ein.

VLN: FFF Racing Team startet mit Hankook-Unterstützung

0
FFF Racing Team hat bestätigt, mit einem Lamborghini Huracán GT3 Evo eine Saison auf der Nordschleife zu bestreiten. Die Reifen stellt Hankook bereit. Auf dem Terminplan stehen sowohl die VLN-Langstreckenmeisterschaft als auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

N’ring 24 und VLN: Falken Motorsports engagiert zwei Neuzugänge

0
Der Falken-Rennstall hat seinen Fahrerkader für die diesjährige Saison auf der Nordschleife des Nürburgrings zusammengestellt. Demnach schließt sich Lance David Arnold der Mannschaft in Türkis-Blau an. Zudem gewährt Alessio Picariello Unterstützung.

Fotostrecke: Typisch Eifel, das 24-Stunden-Rennen 2020

0
Das klingt schon fast inszeniert. BMW holt bei der fünfzigsten Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife den zwanzigsten Gesamtsieg. Zum ersten Mal schaffte Rowe Racing für die Bayern einen GT3-Erfolg beim Eifel-Klassiker. Vorangegangen war ein auf vierzehneinhalb Stunden verkürztes Rennen, welches wegen Starkregens in der Nacht unterbrochen wurde. Die Bilder des Wochenendes in einer Galerie von Ralf Kieven (1VIER.com).

GT3-Sport: Ring Police strebt Neustart nach Insolvenzverfahren an

0
Die Ring Police hat sich zum eröffneten Insolvenzverfahren geäußert. Demzufolge sei die Geschäftstätigkeit weiterhin „uneingeschränkt im Gange“. Darüber hinaus strebt der Porsche-Rennstall nach der Wiederherstellung der Liquidität die Wiederaufnahme des Rennbetriebs an.

Fotostrecke: Mühlner Motorsport zeigt Gestaltung seines Cup-2-Elfers

0
Mühlner Motorsport beabsichtigt, im nächsten Jahr mit verschiedenen Porsche-Modellen in der VLN-Langstreckenmeisterschaft anzutreten. Einen Einsatz plant die belgische Equipe in der Cup-2-Wertung. Am Lenkrad wechseln Moritz Kranz und Marcel Hoppe einander ab. Der Porsche 991 GT3 Cup im Porträt.

VLN: Giti Tire unterstützt Racing Engineers, Walkenhorst Motorsport benennt erste Fahrer

0
Zu Jahresbeginn hat Walkenhorst Motorsport erste Personalfragen im Hinblick auf die diesjährige Saison auf der Nürburgring-Nordschleife beantwortet. Racing Engineers spannt wiederum mit Giti Tire zusammen. Derweil steigt Lubner Motorsport in die GT4-Klasse ein, JS Motorsport stockt auf. Ein Nachrichtenspiegel der vergangenen Wochen.

N’ring 24: R-Motorsport plant Start mit Aston Martin Vantage GT3

0
R-Motorsport bereitet eine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der nächsten Saison vor. Das Einsatzfahrzeug: ein Aston Martin Vantage GT3. Der Start ist Bestandteil eines langfristigen Langstreckenprogramms des Schweizer Teams.

N’ring 24 und VLN: SCG 004C unternimmt erste Funktionsfahrt

0
Der neue 004C-Sportwagen der Scuderia Cameron Glickenhaus hat auf dem Cremona Circuit seine erste Ausfahrt unternommen. Am Lenkrad drehten Thomas Mutsch und Teamchef James Glickenhaus.

[ANZEIGE] NLS: Waldow Performance baut einen Renault Megane 4 R.S. für die VT2-Klasse auf

0
Die letztjährigen Sieger der VLN-Produktionswagen-Trophäe und Meister der Klasse VT2 Waldow Performance bauen für den Einsatz in der kommenden Saison der Nürburgring-Langstreckenserie einen neuen Renault Megane 4 R.S. auf. Zudem kommen zwei Exemplare der Vorgängerbaureihe zum Einsatz. Für diese sind noch freie Fahrerplätze vorhanden.

Fotostrecke: Audi startet mit bekannten Designs beim 24-Stunden-Rennen

0
Die Lackierungen der Werksautos von Audi Sport haben sich im Vergleich zu den diesjährigen VLN-Rennen und dem Qualifikationsrennen nicht geändert. Einzig Car Collection präsentiert seine R8 LMS im neuen Gewand. Im Auftrag von Audi Sport Customer Racing setzen Land-Motorsport, das W Racing Team, Mücke Motorsport und Phoenix Racing je einen R8 ein. Dazu hat Mücke Motorsport einen weiteren privaten R8 genannt und Car Collection Motorsport  stemmt den Einsatz zweier Ingolstädter Sportwagen.

VLN: TJR-Racing-Team bereitet zweiten Opel Calibra vor

0
Auch in diesem Jahr tritt TJR-Racing-Team mit dem Opel Calibra in der VLN-Langstreckenmeisterschaft an. Zudem hat die Bornheimer Equipe einen weiteren Rüsselsheimer H2-Sportwagen für den Einsatz auf der Nürburgring-Nordschleife vorbereitet.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen