- Anzeige -

Fotostrecke: Klassiker-Treffen in der Eifel

0
Beim Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring trifft sich alljährlich die Crème de la Crème der Klassik-Szene zum Stelldichein. In diesem Jahr hatten besonders die Tourenwagen aus den siebziger und achtziger Jahren ihren großen Auftritt. Die Nostalgieveranstaltung in einer Galerie von Christian Moskopp und Kevin Pecks (1VIER.com).

GT-Sport: Kehrt Marc VDS Racing zurück?

0
Belgischen Medien zufolge macht Marc VDS Racing eine Rolle rückwärts und tritt vom Rücktritt zurück. Demnach formiert sich die Automobil-Mannschaft des Bier-Moguls um Markus Palttala neu, der als Teammanager fungieren soll. Die Einsatzgeräte: Zwei neue Renault RS01.

Laura Kraihamer: „Das ist einfach etwas Einzigartiges“

0
Die österreichische KTM-Pilotin Laura Kraihamer hat kürzlich zwei Veranstaltungen an einem Wochenende bestritten. In der Reportage gibt sie SportsCar-Info Einblicke in das Erlebte und wie sie dem mentalen Stress begegnet ist. „Ich weiß nicht, ob ich das jemals in meinem Leben noch einmal erleben werde.“, so Kraihamer.

SRO: Stéphane Ratel beabsichtigt Wiedereinführung der GT1-Klasse

0
Stéphane Ratel trägt sich mit der Absicht, eine GT1-Klasse für Hypersportwagen zu installieren. Detailliert ausgestaltet hat der SRO-Chef die Planungen allerdings noch nicht. Die ersten Termine: Le Castellet und Kyalami. Derweil nimmt die GT2-Kategorie nach und nach Formen an.

Fotostrecke: Audi präsentiert R8 LMS GT4 in New York

0
Anlässlich der New York International Auto Show hat Audi sein neues Gefährt für den Kundensport präsentiert: den R8 LMS GT4. Das Fahrzeug sei der „ideale Rennwagen für Amateurpiloten“ und fülle die „Lücke zwischen TCR und GT3“. Das Debüt erfolgt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Fotostrecke: Rennboliden zwischen Tuning-Exponaten

0
Noch bis zum kommenden Sonntag hat die Essen Motor Show ihre Pforten geöffnet. Zwischen unzähligen mehr oder weniger seriösen Ausstellungsstücken aus der Tuning-Szene finden sich auch zahlreiche Rennboliden. Die Motor Show in einer Galerie von Ralf Kieven.

GT-Sport: Radical erlangt für den RXC Turbo die GT3-Homologation

0
Still und heimlich gesellt sich mit Radical ein neuer Konkurrent auf den Markt für GT3-Fahrzeuge. Die britische Rennwagenmanufaktur hat für den RXC Turbo die GT3-Homologation für nationale Wettbewerbe erhalten. Der Renner, der deutlich günstiger als vergleichbare Fahrzeuge ist, ist gerade für Einsteiger eine interessante Alternative.

Blancpain GT und IGTC: Bentley enthüllt Continental GT3 der zweiten Generation

0
Bentley hat den Continental GT3 der zweiten Generation präsentiert. Die Entwicklung schulterte der Konstrukteur aus Großbritannien abermals mit der M-Sport-Einsatzmannschaft. Als Antrieb fungiert weiterhin ein V8-Twinturbomotor mit vier Litern Hubraum. Das nächstjährige Werksprogramm: Blancpain Endurance Cup und IGTC.

Macao: Manthey-Racing zeigt Fahrzeugdoppel für den GT-Weltpokal

0
Manthey-Racing hat seine Designs für den FIA GT World Cup präsentiert. Dabei tritt Laurens Vanthoor in der vom Nürburgring bekannten Grello-Optik an, wohingegen Earl Bamber im rot-goldenen Gewand startet.

STT: Frikadelli Racing unternimmt Gaststart mit Porsche 962

0
Frikadelli Racing absolviert an diesem Wochenende einen Gaststart in der Spezial-Tourenwagen-Trophy. Teamchef Klaus Abbelen startet mit einem Porsche-962-Prototyp bei den beiden Sprintrennen auf dem heimischen Nürburgring.

Rückspiegel: Das letzte Euro-GT-Kapitel

0
Es war einer der letzten Versuche, eine internationale Gran-Turismo-Meisterschaft für den Breitensport zu etablieren: die Euro-GT-Serie. Allerdings scheiterte das Unternehmen im Jahr 2006 bereits nach vier Veranstaltungen. Stattdessen befand sich das GT3-Konzept unlängst auf seinem Siegeszug.

GT4: European Series platzt aus allen Nähten

0
Die GT4 European Series hat in ihrer ersten Saison ein enormes Starterfeld von siebenundvierzig Fahrzeugen auf die Beine gestellt. Das Konzept war so überzeugend, dass die SRO Bewerbungen für über siebzog Fahrzeuge erreicht haben. Ausschlaggebend war schließlich die Kapazitätsgrenze in Brands Hatch und Zolder.

Macao: Farfus dominiert Qualifikationsrennen, Vanthoor verunfallt schwer

0
Augusto Farfus hat das Qualifikationrennen zum GT-Weltpokal dominiert. Der Brasilianer übernahm in der ersten Runde die Führung und gab diese nicht mehr her. Dahinter sahen Raffaele Marciello und Maro Engel die Zielflagge. Bereits in der ersten Runde verunfallte Laurens Vanthoor schwer.

GT4-Sport: Audi R8 LMS erhält neues Design

0
Audi fertigt in Zukunft eine Serienvariante seines R8-Supersportwagens mit Hinterradantrieb: den Audi R8 V10 RWD. Dies bringt auch Änderungen für das GT4-Modell des bayerischen Herstellers mit sich. Denn der Audi R8 LMS erhält eine neue Optik, orientiert am neuen Rear-Wheel-Modell.

Kundensport: BMW kündigt BMW M4 GT4 an

0
Im übernächsten Jahr vollzieht BMW Motorsport einen Generationswechsel. Die Bayrischen Motorenwerke entwickeln eine GT4-Variante des M4-Modells, welche in der Saison 2018 debütiert. „Die GT4-Kategorie erlebt zurzeit einen Boom“, erklärt Motorsport-Direktor Jens Marquardt die Motivation des Projekts.

Christian Schütz: „Muss zugeben, dass ich jetzt entspannter durchatme“

0
Schütz Motorsport verlässt vorläufig das ADAC GT Masters. Im Interview mit SportsCar-Info erläutert Teamchef Christian Schütz die Gründe und resümiert die zurückliegenden Jahre. Zudem ein Ausblick: Intensivierung des Kundensports, Teilnahme an den 24 Stunden von Spa-Francorchamps sowie etwaige Blancpain-GT-Pläne.

ADAC GT Masters: MRS GT-Racing erwägt Fabrikatswechsel

0
Höchstwahrscheinlich bestreitet MRS GT-Racing das ADAC GT Masters erneut mit einem BMW M6 GT3. Aber: Die Equipe aus dem Alb-Donau-Kreis zieht einen Markenwechsel in Betracht. Ebenfalls auf dem Fahrplan der Mannschaft: die ADAC GT4 Germany, der Carrera-Cup und Supercup sowie die Creventic-Serie.

Fotostrecke: Alpine fertigt A110-Rennversion für GT4-Klasse

0
Alpine hat auf Basis der A110-Baureihe ein Rennfahrzeug für den GT4-Kundensport gefertigt. Die Entwicklung schulterte der französische Konstrukteur in Kooperation mit Signatech. Sein Debüt gibt der Renner während der zweiten Saisonhälfte, ehe im nächsten Jahr die Auslieferung an die Einsatzmannschaften beginnt. Die Präsentation erfolgte in Genf.

N’ring 24: Falken Motorsports startet mit eingespieltem Quartett

0
Falken Motorsports hat seine Besatzung für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring rekrutiert. Das Fahrerquartett fügt sich neuerlich aus Martin Ragginger, Wolf Henzler, Peter Dumbreck und Alexandre Imperatori zusammen. Die Maßgabe: der Gesamtsieg in der Eifel.

ADAC GT Masters: ProSport Performance trennt sich von Aston Martin

0
Nach nur einer Saison im ADAC GT Masters hat ProSport Performance die Kooperation mit Aston Martin beendet. Der Konstrukteur aus dem Vereinigten Königreich habe nicht die zugesicherte Unterstützung gewährt. Nun stehen sämtliche AMR-Modelle zum Verkauf.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen