- Anzeige -

GT-Sport: Mercedes-AMG stellt GT4-Modell vor

0
Mercedes-AMG baut sein Engagement im Kundensport-Sektor weiter aus. Letzte Nacht präsentierte der Hersteller im hauseigenen Museum seinen neuen GT4-Rennwagen auf Basis des Mercedes-AMG GT, welcher auch schon als Basis des GT3-Boliden dient.

ADAC GT Masters: Frikadelli Racing plant Gaststart auf dem Nürburgring

0
Um sich Anregungen für die nächstjährige Planung zu holen, nimmt Frikadelli Racing während der zweiten Saisonhälfte an verschiedenen Wettbewerben teil. Erste Station: das ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Anschließend stehen internationale Einsätze auf dem Fahrplan.

GT-Sport: Erebus Motorsport startet mit Mika Häkkinen in China

0
Mercedes-AMG plant ein Kundensport-Programm in China. Als erster Schritt dieser Initiative betreut Mika Häkkinen den Einsatz von Erebus Motorsport beim Finale der asiatischen GT-Serie und beim Grand Prix in Macao. Der Finne leistet Matthew Solomon bei seinem Sportwagen-Debüt Hilfestellung.

Video: Fiat Abarth 124 mit GT4-Optik gesichtet

0
Bereits im Juni kursierten Späheraufnahmen aus Franciacorta. Nun hat Fiat auch in Monza mit einem tarnfarbenen Abarth 124 getestet. Anwesende filmten die Probefahrten. Verschiedene Fachpublikationen mutmaßen, der italienische Konstrukteur entwickelte einen GT4-Sportwagen. Eine offizielle Mitteilung gab's bislang nicht.

Video: Porsche enthüllt neuen 718 Cayman GT4 Clubsport

0
Unmittelbar vor Saisonbeginn hat Porsche sein neues Kundensportmodell vorgestellt: den 718 Cayman GT4 Clubsport, welchen Einsatzmannschaften in den Varianten Trackday und Clubsport erwerben können. Eine Novität: die Verwendung von Biofaser-Verbundwerkstoffen. Das Mittelmotorgefährt im Videoporträt.

Spa 24: SRO homologiert Renault R.S. 01

0
Dank eines Zusatzpakets von Renault ist Marc VDS Racing bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps startberechtigt. Der französische Hersteller hat für seinen RS01-Boliden ein GT3-Kit entwickelt. Auch SRO-Chef Stéphane Ratel bestätigte bereits, dass der Renault beim Ardennen-Klassiker antreten kann und dementsprechend homologiert ist.

PWC: McLaren siegt beim Saisonauftakt

0
Kévin Estre hat im McLaren 650S das erste Rennen der Pirelli World Challenge gewonnen. Auf dem Circuit of The Americas setzte sich der Werksfahrer gegen Ryan Dalziel im Porsche-Neunelfer und Nick Catsburg im Lamborghini durch, die Silber und Bronze erreichten.

International GT Open: SRT startet mit einer GTE-Corvette

0
Selleslagh Racing Team galt lange als eine der ersten Adressen in Sachen Corvette-GT1-Einsatz. Nach einer Pause kehrt das Team nun auf die Motorsport-Bühne zurück. Unter der Leitung des Juniors Niels Selleslagh startet die Equipe in der International GT Open. Natürlich wieder mit einer Corvette.

STT: Bäder und Kuismanen siegen auf dem Nürburgring

0
Späte Wiedergutmachung: Nach dem verkorksten Wochenende in Hockenheim feierte BMW-Pilot Michael Bäder in der Eifel seinen ersten Saisonsieg. Den ersten Durchgang entschied wiederum Pertti Kuismanen für sich. Der Skandinavier war auf dem Nürburgring mit seiner Viper am Start.

Rekordfeld: STT tritt mit zwei Startgruppen in der Eifel an

0
Die STT-Verantwortlichen führen beim Gastspiel auf dem Nürburgring eine Neuerung ein. Aufgrund der steigenden Teilnehmerzahlen wird das Starterfeld in zwei Divisionen eingeteilt, welche zeitversetzt das Rennen antreten. Dieses Experiment wird im Hinblick auf die nächste Saison durchgeführt.

Abu Dhabi: Kessel Racing kontrolliert erste Halbzeit

0
Kessel Racing führt das Zwölf-Stunden-Rennen von Abu Dhabi zur regulären Unterbrechung an. Das Ferrari-Trio Michael Broniszewski, Andrea Piccini und Davide Rigon kontrollierten die erste Halbzeit weitgehend. Auf den nachfolgenden Rängen: das Black-Falcon-Doppel und Oman Racing.

DMV-TCC in Monza: Kuismanen und Bender siegen im königlichen Park

0
Am vergangenen Wochenende steuerte DMV-Tourenwagen-Challenge ihre vorletzte Saisonstation an: den königlichen Park in Monza. Im ersten Durchgang triumphierte Viper-Spezialist Pertti Kuismannen. Das zweite Rennen auf dem Hochgeschwindigkeitskurs entschied Corvette-Pilot Jürgen Bender für sich. Die Ergebnisse.

Video: Acura NSX GT3 im Testbetrieb

0
In New York hat Honda den Acura NSX GT3 enthüllt. Derzeit intensiviert der Konstrukteur aus Japan seine Testfahrten mit dem Sportwagen, um sich auf die Homologation zum Jahresende vorzubereiten. Das Debüt erfolgt zur Saison 2017 in Nordamerika. Erste Bewegte Bilder des fernöstlichen Renners.

GT-Sport: Car Collection Motorsport plant erneutes Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant, in der nächstjährigen Saison neuerlich eine Herkulesaufgabe im internationalen GT-Sport zu bewältigen. Neben dem ADAC GT Masters, der VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie der 24-Stunden-Serie stehen weitere Sportwagenwettbewerbe auf der Agenda.

Abu Dhabi: Kessel Racing beendet das erste Segment auf Rang eins

0
Kessel Racing hat den ersten Rennabschnitt bei den Zwölf Stunden von Abu Dhabi für sich entschieden. Der Ferrari-Rennstall beanspruchte mehrfach seine Führung gegen die härtesten Konkurrenten von Rinaldi Racing und Oman Racing. Knapp ein Drittel der ersten sechs Stunden wurden hinter dem Safety Car absolviert.

Januar 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Die Meldung über den Tod Charly Lamms überschattete im Januar die Rennszene. Sportlich rückten die beiden eintägigen Rennen in Dubai und Daytona in den Mittelpunkt. Derweil gab Rowe Racing seinen Blancpain-GT-Wechsel zu Porsche bekannt, KCMG kündigte VLN-Einsätze an.

Sorg Rennsport: Ausflug in fremde Gefilde

0
Sorg Rennsport ist normalerweise für Einsätze bei Langstreckenrennen bekannt. Im Rahmen des Tausend-Kilometer-Rennens der Blancpain Endurance Series auf dem Nürburgring sammelte die Mannschaft hingegen Erfahrung bei den Sprintrennen der GT4-Europameisterschaft.

Britische GT: Ecurie Ecosse auf der Pole in Silverstone

0
Die Qualifikation für das dreistündige Saisonhighlight auf dem Silverstone Circuit haben Oliver Bryant und Marco Attard von der Ecurie Ecosse für sich entschieden. Auf die drei Verfolgerpositionen kam geschlossen das Porsche-Team Trackspeed.

GT-Sport: Kévin Estre als McLaren-Werksfahrer bestätigt

0
Kévin Estre hat sich einen Werksvertrag beim Traditionshersteller McLaren geangelt. Nach einer erfolgreichen Saison wurde der britische Hersteller auf den jungen Franzosen aufmerksam. Das Rennprogramm wird in Kürze bekannt gegeben.

Jens Klingmann: „Erster Eindruck vom BMW M6 GT3 ist sehr positiv“

0
BMW Motorsport hat seine Einstellfahrten mit dem M6-GT3-Sportwagen an der Algarve fortgeführt. Am Lenkrad wechselten sich Lucas Luhr, Jörg Müller, Jens Klingmann, Dominik Baumann und Maxime Martin ab, die ein positives Zwischenfazit ziehen. Die Stimmen der Werksfahrer.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen