- Anzeige -

Spa 24: Profis diskutieren über die Track-Limit-Regeln

0
Bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps werden in diesem Jahr nur in Raidillon die Streckenbegrenzungen überwacht. Der Veranstalter hat das anwesende Personal reduziert und kann daher nicht alle Vergehen bewerten. Dies sorgte bereits für ungewöhnliche Szenen. Nach der Superpole meldeten sich auch einige Fahrer zu Wort.

Spa 24: Raffaele Marciello fährt für Mercedes-AMG auf die Poleposition

0
Mercedes-AMG hat Audi Sport im Kampf um die Poleposition für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps geschlagen. Auf nasser Fahrbahn war Raffaele Marciello vom Mercedes-AMG Team AKKA-ASP der schnellste Mann.

Spa 24: KCMG fährt Bestzeit im Nachttraining

0
KCMG-Pilot Kévin Estre ist die schnellste Rundenzeit beim Nachttraining zum 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps gefahren. Die Porsche-Markenkollegen von Rowe Racing wurden indes Dritte. Die weiteren Fabrikate unter den flottesten Fünf: Mercedes-AMG, Aston Martin und Audi.

Spa 24: Audi Sport Team WRT auf provisorischer Poleposition

0
In einer regnerischen Qualifikation für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps war das Audi Sport Team WRT am schnellsten unterwegs. Dries Vanthoor, Kelvin van der Linde und Christopher Mies ziehen als Führende in die Superpole ein.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport setzt Ausrufezeichen in der Vorqualifikation

0
Walkenhorst Motorsport hat sich in der Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an oberster Stelle im Gesamtklassement eingereiht. Augusto Farfus, Nick Catsburg und Philipp Eng unterboten die Konkurrenz um beinahe eine halbe Sekunde. AF Corse löste eine Rotunterbrechung aus.

Spa 24: FFF Racing Team im ersten Training auf Platz eins

0
Lamborghini-Pilot Andrea Caldarelli drehte im ersten Training der 24 Stunden von Spa-Francorchamps die schnellste Rundenzeit. Nachdem die Strecke abgetrocknet war distanzierte der Italiener die beiden Werksfahrer Philipp Eng und Maro Engel um knapp 0,2 Sekunden.

Spa 24: Audi Sport Team WRT muss Fahrerbesatzungen kurzfristig ändern

0
Beim Audi Sport Team WRT gibt es kurzfristige Änderungen im Fahreraufgebot. René Rast, Robin Frijns und Mirko Bortolotti werden nicht an den Start gehen. Stattdessen wurden Ferdinand Habsburg, Dennis Marschall und Matthieu Vaxivière in den Fahrerkader des Audi-Werksteams für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps berufen.

Spa 24: Daten und Fakten zum Saisonhighlight der IGTC

0
Kühle Temperaturen, viel Niederschlag und eine sehr lange Nacht. Die 24 Stunden von Spa werden in diesem Jahr wohl noch härter als die 2019er Ausgabe. Um den Überblick zu bewahren, hat SportsCar-Info daher das Wichtigste und Wesentlichste zum diesjährigen Wettstreit auf der Ardennen-Achterbahn zusammengesucht.

Spa 24: Die Favoriten

0
Der Pro-Cup in Spa-Francorchamps hat die wohl größte Leistungsdichte im aktuellen GT3-Sport vorzuweisen. So ist es fast unmöglich aus der schieren Menge an Top-Besatzungen einen Favoriten auszumachen. SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen. Wir stellen die zehn wohl aussichtsreichsten Kandidaten vor.

Spa 24: Die Podiumsanwärter

0
Der Pro-Cup in Spa-Francorchamps hat die wohl größte Leistungsdichte im aktuellen GT3-Sport vorzuweisen. So ist es fast unmöglich aus der schieren Menge an Top-Besatzungen einen Podiumsanwärter auszumachen. SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen. Wir stellen die zehn wohl aussichtsreichsten Kandidaten vor.

Spa 24: Der Silver-Cup

0
Auch abseits der Pro-Klasse wird bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps hart gekämpft. Der Silver-Cup ist die Kategorie für Nachwuchstalente und starke Amateurpiloten. Im bisherigen Saisonverlauf zeichnete sich ein Privatduell zwischen Barwell Motorsport und Garage 59 ab. Wer kann den britischen Teams den Sieg streitig machen?

Spa 24: Der Pro-Am-Cup

0
Der Pro-Am-Cup ist die Heimat der Amateur-Piloten, die sich mit Hilfe eines professionellen Fahrers ambitionierte Kämpfe liefern möchten. Es treffen also Bronze-Piloten auf ehemalige Formel-1-Fahrer und Werksfahrer. Eine interessante Mischung also. SportsCar-Info präsentiert die Favoriten.

GT World Challenge: WRT holt den Titel im Sprint Cup

0
Erst im letzten Saisonrennen des Sprint Cups der GT World Challenge Europe konnten Charles Weerts und Dries Vanthoor für das W Racing Team die Meisterschaft klarmachen. Akka-ASP und Timur Boguslawski blieb trotz des Rennsieges nur der Silberpokal. Emil Frey Racing und HRT büßten ihre Titelchancen durch Strafen ein.

Spa 24: Mercedes-AMG nennt nur zwei Werkswagen

0
Mercedes-AMG tritt bei den diesjährigen 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit nur zwei Werkswagen an. Die Unterstützung aus Stuttgart-Affalterbach erhalten das Haupt Racing Team und das Team Akka-ASP.

Spa 24: GPX Racing setzt die Bestzeit bei den Testfahrten

0
Titelverteidiger GPX Racing ist die schnellste Rundenzeit bei den offiziellen Testfahrten für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gefahren. Die Zeit war schneller als die Zeit für die Poleposition aus dem vergangenen Jahr. Während der zweitägigen Testfahrten wechselten sich Sonne und Regen ab.

GTWC: Zahlreiche Strafen nach Sprint-Cup in Zandvoort

0
Die Rennleitung hat sich intensiv mit dem zweiten Sprintrennen der GT World Challenge Europe in Zandvoort befasst. Infolgedessen wurden insbesondere Emil Frey Racing und das Team WRT bestraft. Beide Mannschaften verloren dadurch ihre Podestplatzierungen. Saintéloc Racing und AKKA-ASP rückten auf.

Spa 24: Audi nominiert vier Werksmannschaften

0
Audi Sport hat die Besatzungen für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps festgelegt. Zum Einsatz kommen vier Audi R8 LMS, verteilt auf drei Mannschaften. Neben dem Team WRT und Saintéloc Racing erhält Attempto Racing erstmals Werksunterstützung. Die Fahrer wurden aus den GT- und DTM-Kadern ausgewählt.

GTWC: Team WRT und Emil Frey Racing siegen in Zandvoort

0
Der V10-Saugmotor von Audi und Lamborghini war der erfolgreichste Antrieb beim GT World Challenge Sprint Cup in Zandvoort. Im ersten Sieg gewannen Kelvin van der Linde und Ryuichiro Tomita mit dem Aggregat im Audi. Der zweite Erfolg ging an Albert Costa und Giacomo Altoè mit einem Chassis von Lamborghini.

Fotostrecke: Boutsen Ginion Racing enthüllt Art Car für Spa 24

0
Boutsen Ginion Racing wird bei den diesjährigen 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit einem Art Car antreten. Das Team ist gewohntermaßen in der Pro-Am-Kategorie unterwegs. Die Arbeit hinter dem Lenkrad werden Jens Klingmann, Karim Ojjeh, Gilles Vannelet und Benjamin Lessennes verrichten.

GTWC: Heimsieg für Saintéloc Racing

0
Saintéloc Racing hat im zweiten Rennen des Sprint-Cups in Magny-Cours den ersten Saisonsieg gefeiert. Simon Gachet und Steven Palette gewannen das Rennen mit einem Audi R8 LMS von der Poleposition. Gleichzeitig gewannen sie den Silver-Cup. Die weiteren Podestplätze gingen an Mercedes-AMG.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen