- Anzeige -

Dubai: Dreimal Porsche im Kampf um den Gesamtsieg

0
In der Pro-Kategorie treten bei den 24 Stunden von Dubai am kommenden Wochenende drei Teams an, die auf das Fabrikat Porsche setzen. Herberth Motorsport, Manthey-Racing und IMSA Performance vertrauen auf die Konkurrenzfähigkeit des 991 GT3 R und wollen um den Gesamtsieg kämpfen. Was ist drin für die Zuffenhäuser Sportwagenikone?

Fotostrecke: Creventic-Premiere in den Alpen

0
Am zweiten Aprilwochenende gastierte die 24-Stunden-Serie der Creventic-Agentur erstmals auf dem ehemaligen Österreichring. Die Goldmedaille beim Zwölf-Stunden-Wettstreit erfocht Herberth Motorsport, Grasser Racing belegte den zweiten Rang. GP Extreme komplettierte das Stockerl. Die Premiere in den Bergen in einer Galerie von Manfred Muhr.

Imola 12: Ram Racing behauptet Führung zur Unterbrechung

0
Ram Racing bleibt tonangebend bei den Zwölf Stunden von Imola. Nach einem Drittel der Distanz führt die Mercedes-AMG-Equipe zur regulären Unterbrechung des Wettstreits. Dahinter haben sich die Porsche-Gespanne Förch Racing und Herberth Motorsport positioniert. Hofor-Racing fiel einem Getriebeschaden anheim.

N’ring 24: R-Motorsport plant Start mit Aston Martin Vantage GT3

0
R-Motorsport bereitet eine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der nächsten Saison vor. Das Einsatzfahrzeug: ein Aston Martin Vantage GT3. Der Start ist Bestandteil eines langfristigen Langstreckenprogramms des Schweizer Teams.

Austin 24: Mercedes-AMG glänzt beim Creventic-Saisonabschluss

0
Die Mercedes-AMG-Abordnung hat einen Mehrfacherfolg bei den 24 Stunden von Austin errungen. Black Falcon feierte den Gesamtsieg, die Markenkollegen von PROsport Performance belegten Pro-Am-Rang eins und holten den interkontinentalen Titel. Lediglich Herberth Motorsport verhinderte eine totale Dominanz der Sterne.

Algarve 24: Scuderia Praha verteidigt ihren Titel

0
Und noch einmal die Scuderia Praha: Das Ferrari-Gespann hat seinen Titel beim 24-Stunden-Rennen an der Algarve verteidigt. Damit erfochten Jiří Písařík, Josef Kral und Matteo Malucelli den vierten Saisonsieg in Folge. Die weiteren Podestplätze erklommen GPX Racing und WTM Racing.

November 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Die VLN-Veranstalter berichtigten zwei Tabellenstände, Audi und die Bayerischen Motorenwerke hielten eine Doppelpräsentation ab. Black Falcon verteidigte seinen Titel in Texas, Frikadelli Racing gewann das Neun-Stunden-Rennen von Kyalami. Der Monat November im Rückspiegel.

Januar 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Das Team McChip-DKR muss sein Lamborghini-Programm auf der Nordschleife vorerst einstellten, ProSport Performance meldete Insolvenz an. Die IMSA-Regelhüter disqualifizierte beim Roar Before vier von fünf Lamborghini-Mannschaften, Regen verursachte einen Rotabbruch in Dubai. Der Januar im Rückspiegel.

ADAC GT Masters: RWT Racing beabsichtigt nur Gasteinsätze

0
RWT Racing hat in diesem Jahr bislang keine ADAC-GT-Masters-Saisoneinschreibung abgegeben. Schwierigkeiten bei der Budgetfindung veranlassten das Team aus Eberbach zu dieser Entscheidung. Neben Gaststarts steht die Teilnahme an Creventic-Veranstaltungen zur Diskussion.

Hockenheim: Renault auf der Poleposition bei der 24-Stunden-Serie

0
Die Equipe Verschuur wird mit einem Renault RS01 die 16 Stunden von Hockenheim von der Poleposition in Angriff nehmen. Nach anfänglichen Problemen fuhr der französische Sportwagen fast eine Sekunde schneller als der zweitplatzierte Mercedes-AMG GT3 von CP Racing.

Hockenheim: Cup-Porsche gewinnt das 16-Stunden-Rennen

0
NKPP Racing by Bas Koeten Racing hat die 16 Stunden von Hockenheim mit einem Porsche 991 Cup gewonnen. Die GT3-Division zeigte sich zu anfällig für Fehler und Defekte und vergab damit die Chance auf den Sieg im badischen Motodrom. Ebenfalls auf das Gesamtpodest kam ein Fahrzeug aus der TCE-Klasse.

November 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Hongli Ye gewann auf den Straßen Macaos, das Team Zakspeed startet mit seiner Viper in Dubai. Toyota besiegte sich selbst, das Wochenspiegel-Team Monschau geht eine Kooperation mit Phoenix Racing ein. Der Monat November im Rückspiegel.

Dubai: Black Falcon dominiert die Abendstunden

0
Unlängst ist die Nacht auf dem Wüstenkus angebrochen. Black Falcon führt das Rennen mit einem souveränen Vorsprung an. KPM Racing und die Ferrari-Mannschaft Dragon Racing müssen mit der Verfolgerrolle vorlieb nehmen. Die Chronologie der Abendstunden.

Dubai: Daten und Fakten zum elften Wüstenmarathon

0
An diesem Wochenende organisiert Creventic die elfte Auflage des 24-Stunden-Rennens von Dubai. In den Mittelpunkt rückt das Duell zwischen Titelverteidiger Mercedes-AMG und Herausforderer Audi, die mit ihren GT3-Modellen der nächsten Generation antreten. Daten und Fakten zum Wüstenwettstreit.

Antwort an Peter Kox: Creventic will Breitensport schützen

0
Creventic hat auf den offenen Brief geantwortet, den Peter Kox nach dem Ausschluss der Scuderia Praha verfasst hat. In diesem begründet die Organisation ihre Vorgehensweise: Zum einen wollen die Verantwortlichen ihre Philosophie wahren und nicht die Kontrolle verlieren, zum anderen ein Exempel statuieren.

Dubai: Grasser Racing und Manthey-Racing geben Trainingstakt vor

0
Auch im Abschlusstraining zum 24-Stunden-Rennen von Dubai trat Porsche als Taktgeber auf. Obenan im Klassement: Manthey-Racing. Zuvor agierte wiederum Lamborghini federführend. Im mittleren Segment des Zeitfahrens fuhr Grasser Racing die bis dato schnellste Rundenzeit. Die Resultate im Überblick.

PoV-Video: Im Nissan 370Z GT4 durchs Dubai Autodrome

0
Bei den 24 Stunden von Dubai herrscht mitunter Verkehrschaos. Dieser Umstand gebietet absolute Vorsicht beim Überrunden. GT-Akademie-Absolvent Romain Sarazin demonstriert, wie der Vorgang gelingt – und dokumentiert dies mit einer Helmkamera. Aufnahmen aus dem Nissan-370Z-Cockpit.

VLN: Georg Weiss mahnt zur angemessenen Balance of Performance

0
Falls die Balance of Performance den Ferrari 488 GT3 zu benachteiligen droht, erachte es Georg Weiss als erwägenswert, der VLN-Langstreckenmeisterschaft den Rücken zuzuwenden. Eine Alternative für das Wochenspiegel-Team: die 24-Stunden-Serie. Zudem kritisiert WTM Racing die Kundenorientierung Porsches.

Spa 12: Seat erringt Zweifachsieg, Uwe Alzen Automotive holt Bronze

0
Die Creventic-Agentur hat an diesem Wochenende erstmals ein Zwölf-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps ausgetragen. Den Sieg trug die Seat-Delegation davon. Intern triumphierte LMS Racing über Red Camel Racing. Uwe Alzen Automotive erklomm mit dem Mercedes-AMG GT4 die unterste Podiumsstufe.

Dubai: Black Falcon profitiert von Problemen bei Herberth Motorsport

0
Herberth Motorsport und Black Falcon kämpften seit der Anfangsphase der 24 Stunden von Dubai um die Spitze. Doch ein Aufhängungsschaden warf die Porsche-Truppe drei Runden zurück. Nun hält Black Falcon eine Doppelführung inne – mit WRT in der Verfolgerposition. Und Grasser Racing ist zurück unter den besten Zehn. Die Chronologie der ersten Rennhälfte.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen