- Anzeige -

Dubai: Stadler Motorsport siegt nach turbulenter Nacht

0
Die Equipe von Stadler Motorsport setzte sich in der Nacht an die Spitze des Feldes gesetzt. Black Falcon musste am morgen seinen Flügeltürer mit der Startnummer eins nach etlichen Problemen aus dem Rennen nehmen. Schlussendlich triumphierte die Schweizer Porsche-Mannschaft in der Wüste. Die letzten Rennstunden in Dubai im Stenogramm.

Austin 24: Mercedes-AMG glänzt beim Creventic-Saisonabschluss

0
Die Mercedes-AMG-Abordnung hat einen Mehrfacherfolg bei den 24 Stunden von Austin errungen. Black Falcon feierte den Gesamtsieg, die Markenkollegen von PROsport Performance belegten Pro-Am-Rang eins und holten den interkontinentalen Titel. Lediglich Herberth Motorsport verhinderte eine totale Dominanz der Sterne.

Zeitplan: Langstreckrennen in Benelux, Sprintrennen in England

0
Der Monat Mai beginnt für die Sportwagen- und Endurance-Szene ereignsreich: In Spa-Francorchamps tritt die Langstrecken-WM zum zweiten Saisonlauf an, die Creventic-Agentur organisiert in Zandvoort wiederum ihr zweigeteiltes Zwölf-Stunden-Rennen. Die SRO gastiert in Brands Hatch. Ein kombinierter Zeitplan.

Brünn 12: Scuderia Praha führt, drei Verfolger im selben Umlauf

0
Die Scuderia Praha beansprucht nach drei der zwölf Stunden beim Creventic-Gastspiel in Brünn die vorderste Position. Während des ersten Rennviertels konsolidierten die Ferrari-Piloten Jiří Písařík, Josef Kral und Matteo Malucelli ihren Führungsrang. Aber: Die besten Vier befinden sich noch im selben Umlauf.

24-Stunden-Serie: Rollcentre Racing gewinnt in Silverstone

0
Rollcentre Racing hat die 24 Stunden von Silverstone gewonnen. Die britische Mannschaft konnte sich auf die Zuverlässigkeit ihres betagten BMW M3 verlassen. Das Team Bleekemolen hingegen, welches weite Strecken des Rennens souverän führte, musste hingegen nach einem technischen Defekt am neuen Seat Leon aufgeben.

Le Castellet: Ram Racing fährt auf Poleposition

0
Ram Racing hat sich die Poleposition für das 24-Stunden-Rennen von Le Castellet gesichert. Thomas Jäger, Adam Christodoulou, Paul White und Tom Onslow-Cole setzten sich im Mercedes-Benz-Flügeltürer gegen die Kontrahenten der Scuderia Praha durch. Lance David Arnold errang den dritten Startplatz für das Team SPS Automotive Performance.

Dubai: Black Falcon führt vor Audi-Doppel und Lamborghini

0
Black Falcon hat nach einem Viertel der Distanz die Führungsposition bei den 24 Stunden von Dubai eingenommen. Auf den nachfolgenden Plätzen: die Audi-Mannschaften des W Racing Teams und Car Collection Motorsport. Unterdessen sorgen Regenschauer stellenweise für rutschige Streckenverhältnisse.

November 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Die VLN-Veranstalter berichtigten zwei Tabellenstände, Audi und die Bayerischen Motorenwerke hielten eine Doppelpräsentation ab. Black Falcon verteidigte seinen Titel in Texas, Frikadelli Racing gewann das Neun-Stunden-Rennen von Kyalami. Der Monat November im Rückspiegel.

Dubai: Black Falcons Wunder aus tausendundeiner Nacht

0
Black Falcon schafft die Sensation am Persischen Golf. Von der Poleposition fuhren die Eifler Falken souverän zum Sieg bei den 24 Stunden von Dubai. Al Qubaisi, Schneider, Bleekemolen und Edwards hatten in der Nacht vom Pech der Schubert-Konkurrenten profitiert und die Führung übernommen, die sie bis ins Ziel nicht mehr abgaben. Trotz Unfall am Mittwoch.

Fotostrecke: Ferrari-Triumph im Ardenner Wald

0
Die Scuderia Praha hat im Zielsprint bei den Zwölf Stunden von Spa-Francorchamps den Wochenenderfolg für sich reklamiert. Demgegenüber musste Herberth Motorsport nach einstweiliger Führung mit dem Silberrang vorliebnehmen. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Kevin Pecks.

Dubai: Die Nebenschauplätze in der Wüste

0
Mittlerweile ist das Dubai Autodrome beim Saisonauftakt im Januar stets zum Zerbersten gefüllt. Die Anzahl der Teilnehmer streift bereits die Marke zur dreistelligen Dimension. Das Hauptgewicht liegt zwar auf der A6-Spitzenklasse, aber darüber hinaus existieren acht weitere Wertungen. Eine Zusammenschau.

Abu Dhabi 6: Car Collection Motorsport gewinnt Erstauflage

0
Bei der Erstausgabe des Sechs-Stunden-Rennens von Abu Dhabi hat Car Collection Motorsport den Sieg davongetragen. Platz zwei belegte Leipert Motorsport, die unterste Stufe des Stockerls erstieg Huber Racing.

Fotostrecke: Renault-Coup in der Toskana

0
Wider Erwarten hat V8 Racing mit dem Renault R.S. 01 den Gesamtsieg beim Zwölf-Stunden-Rennen von Mugello davongetragen. Stehvermögen begünstigte den Erfolg der Equipe aus den Niederlanden. Die Silbermedaille hängte sich die Mannschaft von Optimum Motorsport um. Der zweite Rennabschnitt in Bildern.

Tipp der Redaktion: Kein Favorit in Dubai?

0
Wer bezieht die Favoritenstellung bei den 24 Stunden von Dubai? Angesichts der Zusammenstellung des Teilnehmerfeldes und den zahllosen Unwägbarkeiten beim Wüstenmarathon ist eine Vorhersage geradezu unmöglich. Dennoch hat die SportsCar-Info-Redaktion eine Prognose riskiert.

VLN: Wochenspiegel-Team kooperiert mit Rinaldi Racing

0
Rinaldi Racing hat mitgeteilt, das Ferrari-Programm des Wochenspiegel-Teams in der VLN-Langstreckenmeisterschaft zu unterstützen. Die Kernbesatzung des italienischen Sportwagens formieren Teamchef Georg Weiss, Oliver Kainz und Jochen Krumbach. Gelegentlich ist auch Mike Stursberg mit von der Partie.

Dubai: Sorg Rennsport landet auf dem Podium

0
Bei den 24 Stunden von Dubai feierte Sorg Rennsport einen Podiumserfolg. Stephan Kuhs, Roland Poulsen, Harald Schlotter, Jacques Möller und Benjamin Sorg fuhren im BMW M3 des Teams auf den dritten Platz der Klasse A5 für Tourenwagen bis dreieinhalb Liter Hubraum. Für den zweiten Wagen der Truppe endete das Rennen früh.

Dubai: Audi feiert Doppelsieg in der arabischen Wüste

0
Der Audi R8 LMS Evo hat sein erstes 24-Stunden-Rennen gewonnen. Car Collection Motorsport beendete die 24 Stunden von Dubai vor dem belgischen Team WRT. Die Scuderia Praha brachte einen Ferrari auf Rang drei ins Ziel. Black Falcon und Grasser Racing, welche vor dem Rennen hoch gehandelt wurden, mussten technische Defekte verzeichnen.

N’ring 24: R-Motorsport plant Start mit Aston Martin Vantage GT3

0
R-Motorsport bereitet eine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der nächsten Saison vor. Das Einsatzfahrzeug: ein Aston Martin Vantage GT3. Der Start ist Bestandteil eines langfristigen Langstreckenprogramms des Schweizer Teams.

Video: Car Collection Motorsport stemmt ersten Audi-Einsatz

0
In Dubai beschritt Car Collection Motorsport die erste Etappe eines neuen Abschnitts. In Zukunft tritt die Mannschaft aus dem Rheingau mit der Marke Audi im Langstreckensport an. Beim Debüt in der Arabischen Wüste gelang schlussendlich ein Ergebnis unter den besten Zehn im Gesamtklassement. Ein Videorückblick.

GT-Sport: W Racing Team bestätigt Teilnahme am ADAC GT Masters

0
Das W Racing Team hat seine diesjährigen Vorhaben im GT-Sport konturiert. Erstmals Bestandteil des Programms: das ADAC GT Masters mit einem Zwei-Wagen-Gespann. Überdies bestreitet WRT die GT World Challenge Europe, die Intercontinental GT Challenge sowie weitere Einzelveranstaltungen.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen