- Anzeige -

Dubai: GT3-Kraftprobe in der Arabischen Wüste

0
Die 24 Stunden von Dubai eröffnen seit mittlerweile sieben Jahren die Sportwagen-Saison. Zur achten Auflage des Wüstenmarathons wurden mehr als achtzig Rennfahrzeuge gemeldet. SportsCar-Info ermittelt die Favoritenkonstellation und wirft ein Blick auf Exoten und bekannte Gesichter im Teilnehmerfeld.

Barcelona: Erster 24-Stunden-Sieg für McLaren seit 1995

0
Lapidus Racing holte den Sieg bei der 15. Ausgabe der 24 Stunden von Barcelona. Nach 640 Runden kreuzte der McLaren MP4-12 des Teams die Ziellinie mit vier Runden Vorsprung vor dem Russian-Bears-Ferrari und dem Cup-Elfer von ARC Bratislava.

24 Stunden von Dubai 2013: Bereits 50 Fahrzeuge genannt

0
Gute Laune bei den Scheichs: Rund acht Monate vor dem Start des 24-Stunden-Rennens von Dubai 2013 steht schon jetzt ein Großteil des Teilnehmerfeldes. Besonders die Sektion der Tourenwagen erfreut sich eines großen Zuspruchs. – Die Zahlen belegen: Der Wüstenwettlauf ist auf einem guten Weg.

Bathurst: Audi wieder top

0
Audi hat es geschafft, den Sieg beim Zwölf-Stunden-Rennen in Bathurst zu wiederholen. Die Titelverteidiger von Phoenix standen auch dieses Jahr nach dem Rennen ganz oben auf dem Treppchen. Zweiter wurde Mercedes, das Podium komplettierte Ferrari.

Bathurst: Audi R8 LMS auf Startplatz eins und fünf

0

Audi in Down Under obenauf: Christer Jörns, Christopher Mies und Darryl O'Young sicherten sich die Poleposition zum Zwölf-Stunden-Rennen in Bathurst. Die Markenkollegen Mark Eddy, Craig Lowndes und Warren Luff rundeten das Ergebnis für die Herren der Ringe ab.

Bathurst-Trainings: Ferrari präsentiert sich stark

0
Mit den ersten drei Trainings begann am gestrigen späten Abend mitteleuropäischer Zeit der Vorlauf für das Zwölf-Stunden-Rennen auf dem legendären Straßenkurs in Bathurst. Dabei legte der Ferrari 458 vom Team Maranello Racing eindrucksvoll vor.

Bathurst: Zwölf Stunden mit starker Beteiligung

0
Die „Armor All Bathurst 12 Hours“ stehen vor der Tür. Die Aufnahme des Rennens am Mount Panorama in die 24-Stunden-Serie der Creventic-Organisation hat für einen weiteren Anschub gesorgt. Neben den Protagonisten der australischen GT-Meisterschaft treten auch einige Fahrer der populären V8-Supercar und internationale Gaststarter an.

Dubai: Dreifachsieg für Mercedes-Benz

0
Zielflagge in der Wüste: Der deutsche Autobauer Mercedes-Benz konnte bei den diesjährigen 24 Stunden von Dubai einen tadellosen Triumph eintüten – gleich mit drei der flinken Flügeltür-Flitzer schoss man am heutigen Tage ganz nach vorne.

Zwischenstand in Dubai: Sterne am Himmel, Sterne in Front

0
Die 24 Stunden von Dubai 2012 sind in vollem Gange: Kurz vor Halbzeit des Rennens führen gleich zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3 das bunte Teilnehmerfeld durch die schwarze Nacht der arabischen Wüste – unterdessen: Schubert im Pech, Schubert im Glück.

Dubai: Zweimal Ferrari vor Nissan

0
In der Qualifikation zu den 24 Stunden von Dubai setzten sich zwei Ferrari 458 GT3 vor dem starken Debütanten Nissan GT-R GT3 von JRM. Sechs verschiedene Marken in den Top-Ten versprechen ein unterhaltsames und spannendes Rennen zweimal rund um die Uhr.

Dubai: GT3-Gipfeltreffen in der Wüste

0
Saisonauftakt am Persischen Golf: In der arabischen Millionenstadt Dubai trifft sich die GT3-Elite zum 24-Stunden-Wettstreit. Titelverteidiger Schubert Motorsport muss sich gegen Novize Nismo, Mercedes, Audi, Porsche, Lamborghini und Ferrari wehren. Exoten bringen Farbe ins Spiel.

Barcelona: Neue Hatz zweimal um die Uhr

0
Der Veranstalter der 24 Stunden von Dubai, die Creventic-Gruppe aus den Niederlandern, plant ein neues Rennen in die 24-Stunden-Serie zu integrieren. Austragungsort soll der Grand-Prix-Kurs im katalanischen Barcelona sein.

Bathurst: Audi startet perfekt in die Langstreckensaison

0
Audi darf sich zusammen mit Ford und Holden in die Siegesliste der Zwölf Stunden von Bathurst eintragen. Das Team Joest holte auf dem malerischen Kurs am Mount Panorama einen Doppelsieg und lässt somit keinen Zweifel daran, dass man alles daran setzten wird, die teils blamablen Vorstellungen der letzten Saison nicht zu wiederholen.

Audi auf den Spuren von „Crocodile Dindo“

0
Zwei Audi R8 LMS werden beim Zwölf-Stunden-Rennen im australischen Bathurst an den Start gehen. Dies ist der erste Renneinsatz für Audi in „Down Under“ seit dem Jahrtausendwechsel. Die Süddeutschen starten mit neuen Strukturen im Audi-Kundensport in die Saison.

Dubai: Der Stand nach zwölf Stunden

0
Nach einer turbulenten Anfangsphase, die von Ausfällen und Führungswechseln geprägt ist, liegt am Ende der ersten Rennhälfte der Schuberth-BMW in Führung. Auf den Plätzen folgen der Auto Tech-Porsche und der AF Corse-Ferrari. Die hoch eingeschätzten Mercedes-Boliden enttäuschen. Bester Sternenkrieger ist der Black Falcon-Wagen #7 auf Platz fünf.

Dubai: Doppelpole für Lamborghini

0
Der amtierende Masters-Meister Peter Kox konnte sich die erste Pole im noch jungen Motorsportjahr sichern. Mit der schnellsten je auf dem Dubai Autodrome gefahrenen Zeit stellte der Niederländer den Reiter-Lamborghini auf den ersten Startplatz vor den Markenkollegen vom Gulf Team First auf einem weiteren Gallardo.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,994FansGefällt mir
750FollowerFolgen