- Anzeige -

Yannick Bitzer

95 BEITRÄGE 0 Kommentare

Hockenheim-Test: Rockenfeller unterbietet Paffett-Bestmarke

0
Verschiebungen an Tag drei: Audi-Pilot Mike Rockenfeller markierte heute Nachmittag eine neue beste Rundenzeit bei den gegenwärtigen DTM-Probefahrten auf dem Hockenheimring. Unterdessen blieben die Bayern von BMW abermals farblos – das M3-Trio hinkte rund eine Sekunde hinterher.

Hockenheim-Test: Audi am zweiten Tag vorneweg

0
Keine beträchtlichen Veränderungen: Nach wie vor diktieren die Boliden von Mercedes-Benz und Audi das Geschehen bei den DTM-Testfahrten auf dem Hockenheimring. Zwar fuhr am heutigen Tag Filipe Albuquerque die schnellste Runde, doch der Montags-Bestwert von Gary Paffett blieb unerreicht.

Hockenheim-Test: Mercedes-Benz zum Auftakt in Front

0
Letzte Fingerübungen in Hockenheim: Am ersten Tag der finalen DTM-Testfahrten vor Saisonbeginn markierte Gary Paffett die Bestzeit für Mercedes-Benz. Audi-Neuling Adrien Tambay erwies sich als der ärgste Verfolger und landete auf Rang zwei. – BMW noch weit ab vom Schlag.

Youngster-Power: Mercedes-Benz stellt neues Juniorteam

0
Die bunten Neunziger als Vorbild: Auch Michael Schumacher, Heinz-Harald Frentzen und Karl Wendlinger fingen einmal klein an – und zwar im Juniorteam von Mercedes-Benz. Nun wird selbiges in der DTM neu aufgelegt. Die Piloten: Roberto Merhi, Robert Wickens und Christian Vietoris.

Sieg in Le Castellet: Thiriet by TDS Racing flitzt allen davon

0
Auftakt nach Maß für Mathias Beche und Pierre Thiriet: Wie im gestrigen Qualifying bat Thiriet by TDS Racing auch im Rennen des ELMS-Aufgalopps 2012 eine absolute Spitzenperformance und gewann selbiges vor Sébastien Loeb Racing – jedoch auch kraft ungewollter Mithilfe der Konkurrenz.

DTM-Testfahrten in Hockenheim: Fans dürfen zusehen

0
Das Versteckspiel hat ein Ende: Nachdem der ITR sämtliche der letzten offiziellen DTM-Tests „topsecret“ veranstaltete, werden beim abschließenden Vor-Saison-Auftritt der Serie in Hockenheim erstmals Fans und Presse an die Strecke kommen dürfen. – Unverständnis für das DTM-Marketing.

Le Castellet: Thiriet by TDS Racing krallt sich die Pole

0
Aufgalopp in Frankreich: Mathias Beche und Pierre Thiriet heißen die beiden Mannen, die am morgigen Sonntag von der Poleposition aus in die European Le Mans Series 2012 starten werden. Souverän setzten sie sich gegen Status GP, Oak Racing und Anhang durch.

Tomczyk 2012 im klassischen BMW-M-Design unterwegs

0
Tribut an den Champ: Martin Tomczyk wird in der anstehenden DTM-Saison die Ehre zuteil, die traditionsbehafteten Farben Weiß, Blau und Rot der BMW M GmbH zu repräsentieren. Der Rosenheimer Racer ist damit der vierte BMW-Pilot, der bereits endgültig einem der M3-Flitzer zugeteilt wurde.

Fotostrecke: Die Kriegsbemalungen der neuen Audi-Renner

0
Bunte Bilder aus Spanien: Der amtierende DTM-Champion Audi präsentiert bei aktuellen Testfahrten im valencianischen Cheste erstmalig die Lackierungen seiner Einsatzboliden A5 DTM für das Jahr 2012. – Die Schnappschüsse in unserer Galerie.

Audi bekennt Farbe: Die Kriegsbemalungen der neuen Renner

0
Bunte Bilder aus Spanien: Der amtierende DTM-Champion Audi präsentiert bei aktuellen Testfahrten im valencianischen Cheste erstmalig die Lackierungen seiner Einsatzboliden A5 DTM für das Jahr 2012. – Beginn des „final Countdowns“ zum heurigen Saisonaufgalopp in Hockenheim.

Nach Halbzeit in Sebring: Audi trainiert, Audi marschiert

0
Im Westen nahezu nichts Neues: Nach wie vor diktieren die Audi R18 TDI das laue Treiben der diesjährigen 12 Stunden von Sebring halbwegs problemlos. – Der Ernüchterung Spitze: Nicht nur ganz vorne wird in den Nasen gebohrt – sogar im GT-Feld herrscht relative Ruhe.

Sebring-Quali: Audi sorgenlos, Ferrari doppelt stark

0
Tristesse zum Sechzigsten: Nach wie vor diktiert Audi konkurrenzlos das Geschehen beim heurigen Jubiläums-Event der Zwölf Stunden von Sebring. Erwartungsgemäß platzierten sich alle drei LMP1-Flundern der Ingolstädter an der Spitze des Feldes. Ebenfalls spitze: die Ferrari F458 in der GT-Sektion.

Mit Werkspower in der ELMS: Lotus nennt offizielles Team

0

Die Motorsportoffensive Lotus' nimmt immer konkretere Züge an: Gestern bestätigte das Unternehmen Lotus Giudici Racing als seine offizielle Einsatzmannschaft für die European Le Mans Series 2012. Noch nicht fix: die Pilotenschaft für den Evora GTE.

Mamerow Racing: Ein Audi R8 LMS ultra für 2012

0
Audi statt Mercedes-Benz: Das Nordschleifen-Topteam Mamerow Racing ist ab sofort stolzer Besitzer eines brandneuen Audi R8 LMS ultra. Auf der heurigen Agenda der Crew stehen sowohl Einsätze im ADAC GT Masters als auch auf der legendären Eifel-Achterbahn höchstselbst.

Überraschung: Peugeot schmeißt Prototypen-Programm hin

0
Ende im Sarthe-Gelände: Der französische Automobilhersteller Peugeot zieht sich mit sofortiger Wirkung aus dem Langstrecken-Rennsport zurück. Die dunklen Rumore um die Zukunft der blauen Diesel-Equipe haben somit ihre Bestätigung gefunden – das Ende einer Le-Mans-Ära.

Mercedes-Benz: Steht Häkkinens Comeback bevor?

0
Die Gerüchteküche brodelt: Nach seinem „einmaligen Test“ für Mercedes-Benz im letzten Dezember rumort es immer mehr um Mika Häkkinen. Angeblich soll sich der zweimalige Formel-1-Weltmeister doch auf seine Wiederkehr zur DTM vorbereiten – zweite Testfahrt schon in wenigen Tagen?

Zwischenstand in Dubai: Sterne am Himmel, Sterne in Front

0
Die 24 Stunden von Dubai 2012 sind in vollem Gange: Kurz vor Halbzeit des Rennens führen gleich zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3 das bunte Teilnehmerfeld durch die schwarze Nacht der arabischen Wüste – unterdessen: Schubert im Pech, Schubert im Glück.

BMW: Dirk Werner vervollständigt Fahreraufgebot

0
Die Würfel sind gefallen: Dirk Werner hat das Rennen um das letzte Cockpit bei den DTM-Rückkehrern von BMW gemacht. Der 30-Jährige wechselt somit aus dem Langstrecken-Rennsport in das Tourenwagen-Projekt der Münchener – große Vorfreude auf die kommende Saison.

Offiziell: Münnich Motorsport mit Mercedes in der WM

0
Bereits seit einiger Zeit wurde spekuliert, nun ist’s bestätigt: All-inkl.com Münnich Motorsport wird auch in der neuen FIA GT World Championship an den Start rollen; doch nicht mit Lamborghini, sondern mit Mercedes-Benz – Teilnahmen an verschiedenen GT3-Großevents möglich.

Beretta und Corvette: Trennung nach acht Jahren

0
Erst gestern wurde bekannt, was bereits seit Wochen beschlossene Sache ist: Der Monegasse Olivier Beretta ist die längste Zeit Werksfahrer von Corvette gewesen. Fortan ist der 42-Jährige auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber – Stillschweigen zum Daytona-Kontrakt mit Ferrari.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,994FansGefällt mir
750FollowerFolgen