- Anzeige -

Maximilian Graf

5406 BEITRÄGE 0 Kommentare

ACO-Reaktion: „Jedermann wird von der Vereinigung profitieren“

0
Der ACO hat durchweg positiv auf den Schulterschluss zwischen Grand-Am und ALMS reagiert. Die Fusion zu einem Championat sei letzthin notwendig geworden. Zudem goutiert der französische Verband den Zusammenschluss, weil damit ein wichtiges Standbein in Nordamerika gesichert werde.

LMP2-Division: Pilbeam plant Prototyp mit Toyota-Motor

0
Pilbeam vor der Rückkehr: Der britische Hersteller entwickelt auf Basis des MP93-Prototyp ein neues Rennfahrzeug für die übernächste Saison. Hierbei vertrauen die Techniker auf die Hilfe von South African Motorsport. Als Antrieb dient ein Toyota-Rallyemotor. Erste Tests sind zum Jahresende geplant.

Zwölf Stunden von Sepang: Mercedes wiederholt Vorjahressieg

0
Mercedes-Benz verteidigte seinen Titel beim Zwölf-Stunden-Rennen von Sepang. Das Team Petronas Syntium feierte bei der 13. Ausgabe des Langstreckenrennens einen Doppelsieg. Den dritten Platz belegte ein Porsche-Rennstall aus Hong Kong. Den favorisierten Ferrari erwischte die Defekthexe.

Langstrecken-WM in São Paulo: Lokalmatadoren füllen das Fahrerlager

0
Dezimiertes Starterfeld in São Paulo: Für die brasilianische Saisonrunde der Sportwagen-WM wurden bis dato lediglich 28 Fahrzeuge gemeldet. Jedoch verstärken einige Lokalmatadoren und andere Lateinamerikaner die regulären Besatzungen. Unter anderem startetet Luca di Grassi für Audi.

CN-Nachwuchs: Wolf entwickelt einen LMP2-Prototyp

0
Neuer Le-Mans-Prototyp in Planung: Der italienische Rennfahrzeughersteller Wolf Racing Cars bemüht sich um die Entwicklung eines LMP2-Renners, welcher in der Saison 2014 sein Debüt feiern soll. Gegenwärtig gilt der Konstrukteur von der Apenninen-Halbinsel als Referenz im CN-Sport.

Le Mans: ACO verschiebt Termin des 24-Stunden-Rennens

0
Terminänderung im Kalender der Langstrecken-Weltmeisterschaft: Die 90. Jubiläumsausgabe der 24 Stunden von Le Mans wurde auf das vierte Juniwochenende verlegt. Dementsprechend wurde auch der Testtag verschoben und findet am 9. Juni 2013 statt. Damit folgte der ACO einem Ratschlag der FIA.

Motorwechsel bei Oak: Eichen steigen auf Honda um

0
Motorwechsel im Hause Oak Racing: Die Eichen satteln zum Ende der Saison auf Honda um. Künftig rüstet das französische Ensemble seinen Pescarolo-Renner mit einem neuen Motor aus und wechselt zurück in die LMP1-Division. Erprobt wird die neue Kombination während der beiden asiatischen Wertungsläufe.

ELMS-Krise: ACO riskiert Neuanfang im nächsten Jahr

0
Bisweilen wurde die ELMS-Meisterschaft noch nicht aufgegeben. ACO und Peter Auto wagen nun den nächsten Rettungsversuch. Ab der kommenden Saison wird das Le Mans Endurance Management die Organisation der Serie übernehmen. Patrick Peter selbst ist künftig in einem entsprechenden Komitee tätig.

Audi-Erfolg in Silverstone: Rennsieg auf Sparflamme

0
Audi feierte in Silverstone einen Triumph der Effizienz. Im regelrechten Spritsparmodus beförderten André Lotterer, Marcel Fässler und Benoît Tréluyer ihren Elektrorenner zum Sieg im vierten Wertungslauf der Langstrecken-WM. Den Konkurrenten von Toyota ging dagegen die Puste aus.

Fotostrecke: Toyota bringt Audi ins Schwitzen

0
Duell auf Augenhöhe: Toyota brachte Audi in Silverstone ernsthaft in Bredouille, aber schlussendlich zahlte sich die Erfahrung aus. Auf diese Weise gewannen die Ingolstädter auch den vierten Wertungslauf der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Rebellion setzte sich bei den Privatiers durch.

Lausitzring: Porsche fährt zweimal auf Poleposition

0
Zweimal Zuffenhausen auf Startplatz eins: Nicht Mercedes-Benz, sondern Porsche dominierte die Qualifikation auf dem Lausitzring. Im ersten Durchgang sicherte sich Schütz-Pilot Christian Engelhart die Poleposition, im zweiten Segment behielt Martin Ragginger im internen Duell die Oberhand.

Trainingsauftakt in Silverstone: Toyota nimmt Audi ins Visier

0
Zwar verteidigte Audi in Silverstone bis dato die Trainingsspitze, aber Toyota hielt fortwährend Schritt. Letzten Endes platzierte sich Alexander Wurz zwischen den beiden Prototypen des süddeutschen Herstellers. Für einer Überraschung sorgte Honda-Pilot David Brabham, der verblüffende Rundenzeiten erzielte.

Training in der Lausitz: Porsche düpiert Mercedes-Fraktion

0
Die Mercedes-Flügeltürer präsentieren sich auf dem Lausitzring in Höchstform. Nicht weniger als fünf Silberpfeile klassierten sich in der zweiten Trainingssitzung unter den besten Zehn. Dennoch markierte Porsche-Pilot Swen Dolenc letztendlich die Bestzeit und wies die Sternenkrieger in die Schranken.

Silverstone: Toyota bittet Audi zur Revanche

0
Glückt Toyota in Silverstone das Bravourstück? Oder gibt Audi eine Zugabe? Wenngleich die Ingolstädter im Juni obsiegten, demonstrierten die Frischlinge aus Fernost ihr Potenzial. Zudem stellt der Kurs in Northamptonshire andere Ansprüche an die Hybridsysteme. Derweil wurde der Benzinsektor auf ein Quartett dezimiert.

Streckenporträt: Urstätte britischer Rennsportkultur

0
Zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges hoben nahe Northampton noch britische Kampfflieger ab, mittlerweile kreischen auf dem Silverstone Circuit lediglich die Motoren von Rennfahrzeugen. Ferner wird der Traditionskurs auf dem ehemaligen Militärgelände vielerorts als „Home of British Motor Racing“ gepriesen.

ACO in Fernost: Asiatische LMS adaptiert die GT300

0
Schulterschluss zwischen ACO und GTA: Der Le-Mans-Verband und die Super-GT-Organisatoren haben sich an den runden Tisch gesetzt. Das Ergebnis: In einer Fusionsklasse diverser Cup-Autos werden in der neuen asiatischen Prototypen-Meisterschaft auch GT300-Fahrzeuge zugelassen.

Interview mit Gottfried Grasser: „Will einen GT-Masters-Pokal im Regal haben“

0
Vom Formel-Fahrer zum Ultima-Ingenieur: Gottfried Grasser betätigte sich im Laufe der letzten Dekade in verschiedenen Bereichen des Motorsports. Ob als Pilot oder als Konstrukteur – der Österreicher reüssierte. Im Interview mit SportsCar-Info spricht er über sein GT-Masters-Engagement.

Orechová Potô?: BMW jagt zum Doppelsieg

0
Triumphaler Doppelsieg für Vita4One-BMW: Michael Bartels und Yelmer Buurman preschten auf dem Slovakiaring von der Poleposition zum Start-Ziel-Sieg. Dahinter sicherten sich die Stallgefährten Mathias Lauda und Nikolaus Mayr-Mainhof den Silberrang, während Münnich Motorsport das Nachsehen hatte. 

Orechová Potô?: Buurman schnappt sich Poleposition

0
BMW-Pilot Yelmer Buurman behauptete sich im letzten Qualifikation gegen Mercedes-Benz-Fahrer Marc Basseng. Somit erfocht der Niederländer die Poleposition für das Samstagsrennen der GT-WM auf dem Slovakiaring. Indes flog Albert von Thurn und Taxis bereits im ersten Durchgang heftig ab.

Orechová Potô?: Münnich-Mercedes bändigt BMW-Duo

0
Mercedes-Benz und BMW in Orechová Potô? obenauf: Die Delegationen der süddeutschen Hersteller haben im Training auf dem Slovakiaring die Federführung übernommen. Dabei hatte das Münnich-Ensemble hauchdünn die Nase vorne. Unterdessen sorgte der Ford GT für eine Überraschung.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen