- Anzeige -

Maximilian Graf

5304 BEITRÄGE 0 Kommentare

Young-Driver: Heimpleite für Stuck-Brüder

0
Die GT-Masters-Runde in Zeltweg wurde für die Young-Driver zum Fiasko. Nachdem die Mannschaft das gesamte Wochenende mit den Reifen haderte, landeten die Stuck-Brüder eine Nullnummer vor heimischen Publikum. Die Stallgefährten Poulsen und Nygaard teilten das Leid.

Porsche-Dominanz: Zuffenhausens Gipfelstürmer erklimmen die Alpen

0
Das Rennpferd aus Stuttgart war in den Alpen das Maß der Dinge. Die Porsche-Mannschaften desavouierten förmlich ihre GT-Masters-Rivalen. Einem Schaulaufen am Sonnabend folgte ein Doppelsieg im zweiten Durchgang. Jedoch gehörte ein klein wenig Glück dazu, denn die Gipfelstürmer patzten.

Zeltweg: Farnbacher erbt Laufsieg nach Callaway-Drama

0
Dramatische Wende auf der Zielgeraden: Daniel Keilwitz und Diego Alessi kontrollierten den zweiten Wertungslauf in Zeltweg, rollten jedoch wenige Runden vor dem Ende ohne Benzin aus. Mario Farnbacher und Niclas Kentenich profitierten von dem Debakel und siegten hinter dem Sicherheitsfahrzeug.

Zeltweg: Porsche hastet zum Vierfachsieg

0
Das Porsche-Lager eilte in Spielberg bei Knittelfeld zum Vierfacherfolg. Als Sieger des ersten Wertungslaufes ging dabei das Schütz-Motorsport-Duo Nick Tandy und Christian Engelhart hervor. Im Schlepptau: Fogreen, Farnbacher und Fach Auto Tech. Einzig Callaway hielt Kontakt zu den Stuttgarter Überfliegern.

Zeltweg: Porsche und McLaren teilen Polepositions auf

0
Porsche dominiert, McLaren kontert: Mario Farnbacher fuhr in Spielberg souverän auf die Poleposition für den ersten Wertungslauf. Im nachfolgenden Qualifikationssegment konsternierte Philipp Eng neuerlich die GT-Masters-Gemeinde und erfocht Startplatz eins für das Sonntagsrennen.

Spielberg: Porsche bestimmt Trainingstempo in den Alpen

0
Die Porsche-Fraktion brillierte während der zweiten Trainingseinheit in Spielberg bei Knittelfeld. Dominik Farnbacher und Niclas Kentenich markierten die Bestmarke bei der Zeitenjagd am Mittag und erlangten Rückendeckung seitens ihrer Markenkollegen – fünf Neunelfer unter den besten Zehn.

Auftakt in Zeltweg: McLaren erzielt erste Trainingsbestzeit

0
Überraschung in der Steiermark: Christian Ott und Philipp Eng frappierten die Konkurrenz während der ersten Trainingssitzung und erzielten die erste McLaren-Bestzeit im GT-Masters-Championat. Dahinter positionierten sich die Rivalen aus den Reihen von Porsche, Alpina und Corvette.

Interview mit Mario Farnbacher: „Wollen zeigen, dass wir siegfähig sind“

0
Jungspund auf dem Vormarsch: Der 19-jährige Mario Farnbacher wechselte nach einem kurzen Aufenthalt im Formelsport letzte Saison in die GT-Szene. Nach einem beispiellosen Einstand haderte der Ansbacher dieses Jahr mit der BoP. Im Interview spricht er über den Fahrzeugwechsel und seine Karriere. 

Young-Driver: Stuck-Brüder wollen beim Heimspiel angreifen

0
Johannes und Ferdinand Stuck wollen ihrer Pechsträhne vor heimischem Publikum ein Ende setzen. Nachdem den Brüdern im letzten Jahr auf dem Österreichring ein Laufsieg gelang, wollen die Aston-Martin-Piloten nächstes Wochenende wieder angreifen. Die Stallgefährten betreten in Zeltweg dagegen Neuland.

Supercar Challenge: Viper in Assen nicht aufzuhalten

0
Im Würgegriff der Giftschlange: Das Viper-Gespann Robert de Graaff und Philippe Ribbens dominierte das Supercar-Challenge-Wochenende in Assen. Das Ensemble staubte beide Siegerpokale ab. Dahinter sortierten sich die Corvette-Piloten Ardi van der Hoek und Nol Köhler als ärgste Verfolger ein.

Interview mit Kenneth Heyer: „Die GT3 birgt auch viele Gefahren“

0
Der GT-Sport erlebt in Deutschland eine Blütezeit. Wachsende Starterzahlen bekräftigen diese Entwicklung. Kenneth Heyer startet seit der Debütsaison im GT Masters. Im Gespräch mit SportsCar-Info wägt er Vor- und Nachteile des GT3-Konzeptes ab und blickt hochgemut in die Zukunft.

Kremer-Klassensieg: Kaufmann dreht das SP7-Duell

0
Kremer Racing hat wieder in die Spur gefunden. Wolfgang Kaufmann, Dieter Schornstein und Florian Fricke gewannen beim Sechs-Stunden-Rennen die SP7-Division. Lediglich eine Kollision gefährdete kurzweilig den Klassensieg, doch eine taktische Finesse manövrierte das Trio wieder auf Erfolgskurs. 

Schubert: Bekenntnis zum Mythos Nürburgring

0
Tradition verpflichtet. Schubert Motorsport bekennt sich zu dieser Tradition. Mit seiner „Ja zum Ring“-Aktion beim Sechs-Stunden-Rennen gewann der Rennstall die Sympathie zahlreicher Nürburgring-Anhänger. Einzig der sportliche Erfolg blieb aus. Der BMW Z4 musste frühzeitig zurückgezogen werden.

Dörr Motorsport: Trotz zweier Intermezzi obenauf

0
Rainer Dörr und Entourage bestätigen ihren Aufwärtstrend: Beim Sechs-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife glückte trotz einiger Eskapaden eine Platzierungen unter den ersten Fünf. Damit knüpft die Delegation aus Frankfurt am Main an den verheißungsvollen letzten VLN-Auftritt an.

Rowe-Kantersieg: Im Alleingang durch die Eifel

0
Nordschleifen-Gala des Rowe-Ensembles: Jan Seyffarth, Alexander Roloff und Thomas Jäger präsentierten sich beim Sechs-Stunden-Rennen in Höchstform. Das Mercedes-Benz-Dreigestirn feierte beim VLN-Saisonhöhepunkt einen triumphalen Sieg. Audi verpasste dagegen den Anschluss.

Wochenspiegel-Porsche: Neuer Neunelfer fällt Brand zum Opfer

0
Hiobsbotschaft aus der Eifel: Der neue Wochenspiegel-Neunelfer fing bei den Freitagstestfahrten im Streckenabschnitt Pflanzgarten Feuer und brannte komplett aus. Selbst ein Rettungsversuch seitens Olaf Manthey höchstpersönlich scheiterte. Damit fällt das Sechs-Stunden-Rennen für die Truppe aus.

Mercedes-Lager: Rowe visiert nächstes Podiumsergebnis an

0
Rowe Racing befindet sich derzeit auf Podiumskurs. Bei den letzten drei Rennen schaffte die Mercedes-Benz-Delegation dreimal den Sprung aufs Stockerl. Folglich fassen die Bubenheimer beim Sechs-Stunden-Rennen auf der Nordschleife neuerlich einen Platz unter den ersten Dreien ins Auge.

Mid-Ohio: Berg- und Talbahn im Nordosten der Staaten

0
Berg- und Talfahrt bei Lexington: Der Traditionskurs von Mid-Ohio zählt zu den anspruchsvollsten Strecken des Kontinents. Am nächsten Wochenende gastiert die ALMS-Meisterschaft zum sechsten Wertungslauf auf der dreieinhalb Kilometer messenden Piste. Ferner feiert die SRT-Viper ihr Debüt.

Verletzungspause: Bernhard kehrt zurück ins Renngeschehen

0
Wiederkehr nach vier Monaten Abstinenz: Verletzungsbedingt musste Timo Bernhard eine längere Fahrpause einlegen, doch am nächsten Samstag kehrt der Porsche-Werkspilot zurück auf die Piste. Beim Sechs-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife startet der Deutsche für Manthey-Racing.

Schubert Motorsport: „Ja zum Ring“

0
Ein Zeichen in der Krise: Die Schubert-Mannschaft sagt „Ja zum Ring“. Deshalb ziert den Z4-Renner beim Sechs-Stunden-Rennen ein traditionelle Lackierung. Auf dem Auto ist in grün-roten Farben die Nürburgring-Nordschleife abgebildet. Darüber hinaus greift der Chef höchstpersönlich wieder ins Steuer. 

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,994FansGefällt mir
750FollowerFolgen