- Anzeige -

Maximilian Graf

5250 BEITRÄGE 0 Kommentare

VLN: Rudi Adams verstärkt die Équipe Vitesse

0
Rudi Adams stößt in der diesjährigen VLN-Saison zur Équipe Vitesse hinzu. Derweil sind die amtierenden SP9-Am-Meister – Michael Heimrich und Arno Klasen – weiterhin Bestandteil der Fahrermannschaft. Zum Einsatz kommt neuerlich ein Audi R8 LMS, ausgerüstet mit dem aktuellen Evolutionspaket.

Coronavirus: SRO sagt Auftakt in Monza ab, Westfalenfahrt findet statt

0
Die SRO hat wegen der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus die Entscheidung getroffen, den Saisonauftakt in Monza abzusagen. Folglich tritt der Eventualplan des Veranstalters in Kraft. Die Einstellfahrt und die Westfalenfahrt finden wiederum – Stand jetzt – planmäßig statt.

N’ring 24 und VLN: Manthey-Racing stellt Grello-Mannschaft auf

0
Manthey-Racing hat angekündigt, Grello abermals beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring einzusetzen. Dabei setzt sich das vierköpfige Fahrerensemble aus Julien Andlauer, Matt Campbell, Mathieu Jaminet und Lars Kern zusammen.

24 Stunden von Le Mans – Starterliste 2020

0
24 Stunden von Le Mans – Starterliste 2020

GT World Challenge: FFF Racing Team tritt mit Meisterduo an

0
Das FFF Racing Team strebt die Verteidigung des SRO-Langstreckentitels an – mit den amtierenden Meistern Andrea Caldarelli und Marco Mapelli. Derweil hat das Lamborghini-Gespann auch weitere Personalentscheidungen gefällt.

GT-Sport: Car Collection Motorsport schultert erneut Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant auch in diesem Jahr eine umfangreiche Unternehmung im GT-Sport. Auf dem Fahrplan des Audi-Rennstalls stehen das ADAC GT Masters, die 24-Stunden-Serie, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, zwei VLN-Läufe sowie das GTC Race.

GT World Challenge: SPS Automotive Performance setzt zwei Silberpfeile ein

0
SPS Automotive Performance beabsichtigt, erstmals eine komplette Saison im Endurance Cup der SRO-Gruppe anzutreten. Das geplante Unternehmen umfasst den Einsatz zweier Mercedes-AMG-Sportwagen – einen in der Pro-Am-Wertung, einen weiteren in der Amateurliga.

N’ring 24: WTM Racing nimmt mit nur einem Ferrari 488 GT3 teil

0
Auch in diesem Jahr bestreitet WTM Racing das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit einem Ferrari 488 GT3. Ebenfalls auf der Agenda stehen die Creventic-Langstreckenserie, die Neun Stunden von Kyalami und zwei Läufe der Ultimate Cup Series.

ADAC GT Masters: Schubert Motorsport kehrt mit zwei Sechsern zurück

0
Schubert Motorsport kehrt nach einjähriger Abwesenheit zurück ins ADAC GT Masters. Das Programm umfasst den Einsatz zweier Sechser der Bayerischen Motorenwerke. Eine Besatzung formieren Henric Skoog sowie Erik Johansson und Nick Yelloly, die andere Joel Eriksson und Aidan Read.

N’ring 24: ADAC Nordrhein veröffentlicht provisorischen Zeitplan

0
Der ADAC Nordrhein hat einen provisorischen Zeitplan für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife veröffentlicht. Im Rahmenprogramm fahren die Rundstrecken-Challenge, die ADAC Formel 4, die FIA WTCR und das ADAC 24h-Classic. Außerdem findet abermals die Falken Drift Show in der Müllenbachschleife statt.

Coronavirus: Creventic verschiebt Zwölf Stunden von Monza

0
Die Creventic-Agentur hat die Zwölf Stunden von Monza wegen des grassierenden Coronavirus verschoben. Anstatt am letzten Märzwochenende findet das Langstreckenrennen nun im Juli statt. Ersatzveranstaltung ist ein halbtätiger Wettstreit in Estoril.

Jan-Erik Slooten: „Nächsten Monate werden sehr arbeitsintensiv und nervenaufreibend“

0
Jan-Erik Slooten hat sich im YouTube-Kanal der Ring Police zum eingeleiteten Insolvenzverfahren geäußert. „Die nächsten Tage, Wochen und Monate werden sehr arbeitsintensiv und nervenaufreibend“, meint der Teamchef in Anbetracht des Zeithorizonts. Höchste Priorität komme seinen Mitarbeitern zu.

VLN: Ring Racing startet mit Lexus RC F und Toyota Supra GT4

0
In diesem Jahr tritt Ring Racing nicht nur mit einem Lexus RC F, sondern auch einem Toyota Supra GT4 auf der Nordschleife des Nürburgrings an. Zudem kommen gelegentlich auch ein Toyota GT86 und ein BMW 125i zum Einsatz.

VLN: Meisterduo wechselt in die SP10-Klasse

0
Die amtierenden VLN-Meister Yannick Fübrich und David Griessner treten in der diesjährigen Saison auf der Nordschleife in der SP10-Kategorie an. Der Einsatzwagen: ein BMW M4 GT4. Bei diesem Unternehmen gewährt Florian Naumann seine Unterstützung.

GT World Challenge: R-Motorsport komplettiert sechsköpfigen Fahrerkader

0
R-Motorsport hat seine Personalplanungen für die GT World Challenge Europe weitgehend abgeschlossen. Max Hofer, Hugo de Sadeleer und Ricky Collard komplettierten demnach das Pilotenensemble der Schweizer Aston-Martin-Equipe. Tom Blomqvist, Luca Ghiotto und James Pull standen bereits fest.

ADAC GT Masters: Aust Motorsport setzt Zwei-Wagen-Programm fort

0
Aust Motorsport hat mitgeteilt, abermals mit einem Zwei-Sportwagen-Gespann der Marke Audi am ADAC GT Masters teilzunehmen. Eine der beiden Fahrerbesatzungen steht ebenfalls bereits fest: Stammpilot Maximilian Hackländer und Rückkehrer Nikolaj Rogivue.

GT World Challenge: CMR plant umfangreiches Engagement

0
Das CMR-Gespann beabsichtigt, mit dem Bentley Continental GT3 ein umfangreiches Programm in der GT World Challenge Europe durchzuführen. Die französischen Equipe startet sowohl im Endurance Cup als auch im Sprint Cup mit jeweils zwei Besatzungen.

GT World Challenge: Rinaldi Racing startet mit zwei Besatzungen

0
Die Ferrari-Mannschaft von Rinaldi Racing hat ihre Planungen für die GT World Challenge vollendet. Eine Pro-Am-Besatzung bestreitet den Endurance Cup; ein weiteres Gespann nimmt an der Silberwertung beider SRO-Wettbewerbe teil – erstmals in Rot.

GT World Challenge: GPX Racing baut Porsche-Programm aus

0
GPX Racing hat den Entschluss gefasst, sein Programm in der GT World Challenge Europe auszudehnen. In dieser Saison geht das Porsche-Team aus Dubai mit zwei Neunelfern an den Start – und bestreitet weitere Läufe der Intercontinental GT Challenge.

GT World Challenge: Dinamic Motorsport engagiert Spitzenpersonal

0
Nach der Debütsaison im Endurance Cup der SRO-Gruppe gestaltet Dinamic Motorsport seinen Fahrerkader komplett um. Das Pilotenensemble setzt sich demgemäß nun aus Sven Müller, Matteo Cairoli und dem ehemaligen Lamborghini-Werkspiloten Christian Engelhart zusammen.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,101FansGefällt mir
759FollowerFolgen