- Anzeige -

Daniel Stauche

1736 BEITRÄGE 0 Kommentare

Spa 24: Iron Lynx bestimmt auch im Nachttraining das Geschehen

0
Im Nachttraining stellte erneut Iron Lynx mit einem Ferrari 488 GT3 die schnellste Rundenzeit auf. Auch im letzten Einsatzjahr für das Auto, welches im kommenden Jahr durch den 296 GT3 abgelöst wird, zeigt sich die Konkurrenzfähigkeit des italienischen Rennwagens.

Spa 24: Auftaktbestzeit von Dries Vanthoor

0
Das Team WRT gab im ersten freien Training der 24 Stunden von Spa den Ton an. Dries Vanthoor fuhr die schnellste Rundenzeit bei seinem Heimrennen. Ebenfalls gut in Form zeigten sich Herberth Motorsport und Winward Racing. Das Training wurde jedoch viermal durch die rote Flagge unterbrochen.

Fotostrecke: Schaulaufen der GT3-Boliden in Spa

0
Die Woche der 24 Stunden von Spa-Francorchamps beginnt traditionell mit der Parade in der Innenstadt der Gastgebergemeinde. In diesem Jahr waren neben den aktuellen GT3-Rennfahrzeugen auch die Legenden aus den FIA-GT-Zeiten zugegen. Außerdem zeigte sich die Motorrad-Legende Valentino Rossi den Fans.

Fotostrecke: ADAC GT Masters in Zandvoort

0
Das ADAC GT Masters macht im Sommer traditionell einen Abstecher in die Dünen von Zandvoort. Für Emil Frey Racing war es das perfekte Wochenende mit zwei Siegen in beiden Rennen.

Zandvoort: Emil Frey Racing gewinnt auch den Sonntagslauf

0
Albert Costa Balboa und Jack Aitken haben den zweiten Sieg des Wochenendes für Emil Frey Racing im ADAC GT Masters in Zandvoort geholt. Aitken legte mit der Bestzeit in der Qualifikation den Grundstein hierfür. Auch der dritte Platz ging an das Team. Rang zwei holte Car Collection Motorsport.

Zandvoort: Erster Saisonsieg für Emil Frey Racing

0
Zum ersten Lauf des ADAC GT Masters in Zandvoort zeigte sich das Wetter von der wechselhaften Seite. Während es in der Qualifikation nass wurde, trocknete es im Rennen wieder ab. Am besten meisterten Konsta Lappalainen und Mick Wishofer von Emil Frey Racing die Bedingungen und fuhren zu ihrem ersten gemeinsamen Sieg.

GTWC: Iron Lynx dominiert die Spa-Generalprobe

0
Pünktlich vor dem Saisonhöhepunkt der 24 Stunden von Spa-Francorchamps zeigt sich Iron Lynx in bestechender Form. Die italienische Ferrari-Mannschaft holt beim Sechs-Stunden-Rennen in Le Castellet einen Doppelsieg vor Akkodis ASP.

24h-Rennen: Phoenix Racing gewinnt vor GetSpeed

0
Phoenix Racing und Audi Sport haben das 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Kelvin van der Linde, Robin Frijns, Dries Vanthoor und Frédéric Vervisch heißen die Sieger der 50. Jubiläums-Ausgabe. Dahinter kam GetSpeed Performance auf die Ränge zwei und drei und damit das beste Ergebnis in der Teamgeschichte.

24h-Rennen: Luca Ludwig stellt den Octane-Ferrari auf die Poleposition

0
Luca Ludwig hat bei der Qualifikation für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring für eine kleine Überraschung gesorgt. Mehr als eine Sekunde Abstand brummte er der Konkurrenz mit seinem Ferrari 488 GT3 in der Top-Qualifikation auf. Das Team haderte am Donnerstag noch mit der Einstufung des italienischen Supersportwagens.

Red Bull Ring: Doppelsieg für Schubert Motorsport in Spielberg

0
Schubert Motorsport holt die volle Punkteausbeute beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring. Ben Green und Niklas Krütten führten die Mannschaft nach der Poleposition zum Doppelsieg. Auf Platz zwei kam das Werksfahrer-Auto von Nick Catsburg und Jesse Krohn.

Fotostrecke: Audi-Triumph bei den Zwölf Stunden von Hockenheim

0
Das Rennwochenende der 24-Stunden-Serie in Hockenheim endete mit einem Dreifachsieg für Audi. Auf die oberste Stufe des Podests kletterte Phoenix Racing. Bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen bestritten die Teilnehmer die Zwölf-Stunden-Distanz in zwei Etappen.

Magny-Cours: Sprint-Siege für Team WRT und AKKodis ASP

0
Raffaele Marciello und Timur Boguslawski haben ihre Tabellenspitze in der Kurzstreckenmeisterschaft der GT World Challenge Europe verteidigt. Mit dem zweiten Saisonsieg und einem zweiten Platz holten sie fast die maximale Punktezahl beim zweiten Sprint-Wochenende in Magny-Cours.

Bathurst: Dreifachsieg für Mercedes-AMG am Mount Panorama

0
Erstmals seit der Corona-bedingten Pause wurden die Zwölf Stunden von Bathurst wieder ausgetragen. Lediglich Mercedes-AMG und Audi entsendeten Werksfahrer nach Australien und somit bestimmten beide Marken auch das Geschehen im Rennen. Der Sieg ging am Ende an SunEnergy1 Racing.

GTWC: Siege für Ferrari und Mercedes-AMG in Brands Hatch

0
Erstmals seit 2015 hat Ferrari wieder ein Sprint-Rennen in der GT World Challenge Europe gewonnen. Ulysse De Pauw und Pierre Alexandre Jean feierten ihren ersten Sieg mit dem Team AF Corse. Im zweiten Lauf dominierte AKKodis ASP das Geschehen.

Fotostrecke: Sonniges Auftaktwochenende für das ADAC GT Masters in Oschersleben

0
Das erste Rennwochenende des ADAC GT Masters fand auch 2022 traditionell in Oschersleben statt. Mit dem Sieg durch Ricardo Feller und Jusuf Owega im ersten Rennen meldete Land-Motorsport direkt Ambitionen an, den Titel aus dem Vorjahr verteidigen zu wollen. Am Sonntag waren dann Jules Gounon und Fabian Schiller für das neu gegründete Drago Racing Team ZVO erfolgreich.

Oschersleben: Premierensieg für Drago Racing Team ZVO am Sonntag

0
Jules Gounon und Fabian Schiller haben dem Drago Racing Team ZVO den ersten Sieg im ADAC GT Masters beschert. Im überhaupt erst zweiten Rennen für das Team in Oschersleben, übernahm Gounon schon in der ersten Runde die Führung. Dahinter erreichten Rutronik Racing und das Team Landgraf ebenfalls das Podest.

Oschersleben: Auftaktsieg für Land-Motorsport

0
Ricardo Feller hat seine Form der vergangenen Saison über den Winter konservieren können. Beim Auftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben fuhr er gemeinsam mit dem neuen Teamkollegen Jusuf Owega auf Platz eins über den Zielstrich. Dahinter gingen die Podesplätze an Emil Frey Racing und Allied-Racing.

Oschersleben: Poleposition für Emil Frey Racing

0
Die erste Poleposition des Jahres geht an Emil Frey Racing. Franck Perera fuhr beim Saisonauftakt in Oschersleben die schnellste Runde und wird das Samstagsrennen von der Spitze beginnen. Daneben startet Jusuf Owega, der sich das Auto mit Titelverteidiger Ricardo Feller teilt.

GTWC: Team WRT gewinnt den Auftakt in Imola

0
Das Team WRT und Audi haben den Saisonauftakt der GT World Challenge Europe in Imola gewonnen. Charles Weerts, Dries Vanthoor und Kelvin van der Linde gelang nach der Poleposition auch der Sieg im Rennen. Die Plätze zwei und drei gingen an die Mercedes-AMG-Mannschaften AKKodis ASP Team und GetSpeed.

Livestream: GT World Challenge Europe in Imola – Rennen

0
Livestream: GT World Challenge Europe in Imola - Rennen

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen