- Anzeige -

Daniel Schnichels

530 BEITRÄGE 0 Kommentare

RCN: Gerhard und Poos feiern dritten Saisonsieg

0
Mit dem Erfolg bei der Westfalen-Trophy gewannen Christopher Gerhard und Marc Poos bereits das dritten Rennen in der aktuellen RCN-Saison. Das Porsche-Duo verwies damit die Markenkollegen Arturo Devigus und Tim Scheerbarth sowie BMW-Rivale Stefan van Campenhout auf die Plätze zwei und drei.

Fotostrecke: Gerhard und Poos sichern sich Westfalen-Trophy

0
Die Porsche-Piloten Christopher Gerhard und Marc Poos haben mit dem Gewinn der Westfalen-Trophy bereits ihren dritten Saisonsieg eingefahren. Derweil übernahmen Thomas Götschl und Peter Hoffmann mit ihrem BMW Z4 die Tabellenführung in der RCN. Jedoch wurde hier das Streichresultat noch nicht eingerechnet.

RCN: Endspurt in der Meisterschaft

0
Am morgigen Samstag findet mit dem Rennen Um die Westfalen Trophy der vorletzte Lauf der aktuellen RCN-Saison statt. Zugleich wird mit dem siebenten Wertungslauf die entscheidende Phase in der Meisterschaft eingeläutet. Auch bei diesem Lauf zeigt sich die Teilnehmerzahl mit 155 Nennungen konstant im Vergleich zur laufenden Saison.

VLN: Manthey-Racing überragt im Regenchaos

0
Die Manthey-Mannen Jochen Krumbach, Jörg Bergmeister und Lucas Luhr überragten im sechsten VLN-Lauf. Das Trio setze sich im grün-gelben Porsche-Neunelfer in einem chaotischen Rennen am Ende gegen die Markenkollegen Christian Menzel/Wolfgang Kohler sowie Adam Osieka/Steve Jans durch. Abbruch rund zehn Minuten vor Schluss.

RCN: Markus Palttala siegt in letzter Sekunde

0
Markus Palttala konnte im BMW V8 GT den Nordeifelpokal für sich entscheiden. Der Finne sicherte sich erst in der letzten Runde Rang eins mit einem Vorsprung von 14 Sekunden. Damit verwies der Gaststarter das Porsche-Duo Christopher Gerhard und Marc Poos sowie Markenkollege Andreas Weishaupt auf die Plätze zwei und drei.

VLN: Fahrplan des Car-Point-S-Racing-Teams

0
Am kommenden Wochenende startet mit dem Sechs-Stunden-Rennen der Saisonhöhepunkt in der VLN. Dabei geht auch das Car Point S Racing-Team wieder an den Start. Teamchef Daniel Schmieglitz hat uns einen exklusiven Einblick gewährt, wie ein VLN-Wochenende bei dem Team über die Bühne geht.

Zeltweg: Corvette triumphiert im ersten Lauf

0
Diego Alessi und Daniel Keilwitz errungen mit ihrer Corvette auf dem ehemaligen Österreichring Rang eins im Samstagsrennen. Damit verwies das Duo die Konkurrenten Dominik Schwager und Frank Kechele im Ford GT sowie Mario Farnbacher und Philip Frommweiler im Porsche 911 auf die Plätze zwei und drei.

Australische GT: Klark Quinn erringt zwei Siege in Queensland

0
Klark Quinn konnte auf der Piste in Queensland zwei von drei Rennen der australischen GT-Serie für sich entscheiden. Dabei musste sich der Porsche-Pilot bei seinem Heimspiel lediglich im ersten Lauf seinem Vater Tony Quinn im Aston Martin GT3 geschlagen geben.

Supercar Challenge: Henry Zumbrink dominiert am Sonntag

0
Bei der Supercar Challenge in Assen dominierte Henry Zumbrink das Geschehen am Sonntag. Dabei siegte der Volvo-Pilot 13 Sekunden vor seinem Viper-Konkurrenten Barry Maessen. Jan Versluis belegte indes den dritten Rang, nachdem der Ferrari-Pilot am Vortag siegreich war.

Fotostrecke: Der Rennsonntag in Spa-Francorchamps

0
Am Ende eines spannenden 24-Stunden-Rennens in Spa hatte HTP Motorsport die Nase vorn und verwies Manthey-Racing dabei auf den zweiten Rang. Zuvor hatten sich beide Boliden über mehrere Stunden ein Duell der Extraklasse geboten. Eine Strafe seitens Manthey-Racings erwies sich dann als die Vorentscheidung im Rennen.

24 Stunden von Spa: Marc VDS führt bei leichtem Regen

0
Mittlerweile hat der vorhergesagte Regen in den Ardennen eingesetzt. Alle Akteure der Spitzengruppe haben bereits auf Regenreifen gewechselt. Zurzeit führt Nicky Catsburg (Marc VDS) das Feld an.Verfolgen Sie das Geschehen im Ticker.

Fotostrecke: Auftakttraining in den Ardennen

0
Auf der Ardennen-Achterbahn wurde endlich der Streckenbetrieb aufgenommen. HTP Motorsport setzte sich am Ende mit einer Zeit von 2:22,118 Minuten gegenüber der Konkurrenz durch. Marc VDS und SMG Challenge folgten auf den Plätzen zwei und drei. Jedoch musste das Training rund fünf Minuten vor dem Ende mit der roten Flagge abgebrochen werden.

24 Stunden von Spa: HTP erzielt Bestzeit im freien Training

0
Die Truppe von HTP Motorsport ist mit 2:22,118 Minuten im freien Training beim 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps die Bestzeit gefahren. Dabei verwiesen die Mannen aus Limburg die Konkurrenz von Marc VDS und SMG Challenge auf die Plätze zwei und drei. Indes musste das Training mit der roten Flagge beendet werden.

24 Stunden von Spa: BMW plant den großen Wurf

0
BMW plant den ganz großen Wurf beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps. Insgesamt gehen sieben BMW Z4 GT3 beim Klassiker in den Ardennen an den Start. Allein Marc VDS setzt am nächsten Wochenende drei Boliden ein, um sich endlich den Traum vom Heimsieg zu erfüllen.

VLN: Frikadelli Racing feiert ersehnten Sieg

0
Bei hochsommerlichen Temperaturen siegte die Frikadelli-Truppe beim 53. ADAC-Reinoldus-Langstreckenrennen. Schubert Motorsport fuhr den Silberrang ein und die Wochenspiegel-Mathey-Truppe holte sich dahinter den dritten Platz. Uwe Alzen hingegen musste seinen Boliden rund 70 Minuten vor Rennende abstellen.

VLN: Uwe Alzen startet von Rang eins

0
Uwe Alzen hat sich in der Qualifikation zum fünften VLN-Lauf Rang eins gesichert. Alzen pilotierte seinen BMW Z4 GT3 in 8:02,418 Minuten über die Nordschleife und stellte damit einen neuen Rundenrekord in der VLN auf. Frank Stippler sicherte sich im Phoenix-Audi Rang zwei und komplettiert damit die erste Startreihe.

ALMS: Risi Competizione zieht Nennung zum fünften Lauf zurück

0
Risi Competizione hat seine Nennung zum fünften Lauf der amerikanischen Le Mans-Serie zurück gezogen. Damit wird der Lauf am kommenden Wochenende in Kanada ohne die Roten stattfinden. Damit zieht der Ferrari-Rennstall die Konsequenz aus dem Unfall von Lime Rock.

RCN: Rennleitung bricht fünften Saisonlauf ab

0
Der fünfte Lauf der RCN musste rund eine Viertelstunde vor dem Ende abgebrochen. Da sich zeitgleich drei Unfälle an verschieden Abschnitten der Nordschleife ereigneten, musste der Lauf Rhein-Ruhr vorzeitig beendet werden. Aufgrund des Abbruches gibt es diesmal keine einzelne Klassensieger und keinen Gesamtsieger.

RCN: Noch einmal Durchstarten bis zur Sommerpause

0
Am kommenden Samstag nimmt das RCN-Teilnehmerfeld mit dem Lauf Rhein-Ruhr den letzten Lauf vor der Sommerpause in Angriff. Insgesamt sind 140 Autos für den fünften Saisonlauf gemeldet. Dominik Schöning möchte seinen ersten Platz in der Gesamtwertung mit in die Pause nehmen.

Fotostrecke: Phoenix siegt nach tragischem Rennen

0
Das Phoenix-Trio Frank Stippler, Ferdinand und Johannes Stuck siegte beim dritten VLN-Lauf. Das Sportliche geriet an diesem Tag jedoch in den Hintergrund. Wolf Silvester verstarb während des Rennens als Folge von gesundheitlichen Problemen. Das Rennen wurde direkt abgebrochen und nicht mehr neu gestartet.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen