Le Mans: Nur Favoriten in der GTE-Am-Wertung?

485
Nach einem verkorksten Saisonstart hat das Team Project 1 die Kehrtwende geschafft | © FIA WEC

Und wie sieht es bei den Porsche-Teams aus? Den besten Elfer hat wohl Dempsey-Proton Racing genannt. Teamchef Christian Ried spannt mit Jaxon Evans und Matt Campbell zusammen. Allerdings steht die Saison bislang unter einen Unstern. Ried stopfte beim Auftakt in Spa seinen RSR in Raidillon in die Leitschiene. Auch in Portugal kam man nicht ins Ziel.

Ähnlich schlecht lief der Auftakt für Project 1. Egidio Perfetti hatte einen nahezu identischen Unfall in Raidillon. Jedoch zeigte die Formkurve für Perfetti, Matteo Cairoli und Riccardo Pera deutlich weiter nach oben. In Portimao fuhr man die Pole ein und holte den Silberpokal. Bei der Generalprobe im Norden Italiens schrammte das Gespann knapp am Podest vorbei. Zu den erweiteren Favoritenkreis gesellt sich der zweite Elfer von Project 1 Motorsport. Dieses Line-up wird von Dennis Olsen angeführt.