Spa 24: Die Favoriten

1552

Wer könnte die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewinnen? SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen, zehn Favoriten aus dem 60 Teilnehmer großen Feld herauszusuchen, die entsprechend bisheriger Leistungen, individueller Art oder bereits gemeinsam als Team, für den Gesamtsieg am kommenden Wochenende in Frage kommen.

Vertreten sind hierbei ehemalige Spa-Sieger, wie beispielsweise GPX Martini Racing, das Audi Sport Team WRT oder Walkenhorst Motorsport, genauso wie die Meisterschaftssieger oder deren Nachfolgermannschaften vergangener Jahre. Allen gemein ist, dass sie mehr oder weniger Unterstützung durch ihre Hersteller erhalten. Zahlreiche Werksfahrer tummeln sich in den Aufgeboten der Favoriten-Teams und unterstreichen den hohen Stellenwert des Rennens.

- Anzeige -

Das Favoritenfeld präsentiert sich in diesem Jahr divers, mit Fahrzeugen von Aston Martin, Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche, denen Gesamtsiegchancen zugerechnet werden können. Die entsprechenden Teams hinter den Herstellern stammen aus ganz Europa, dem Mittleren Osten und Asien.

Alles Augenmerk gilt dabei den Porsche-Teams, die das Ziel des dritten Sieges in Folge für die Zuffenhausener verfolgen. Alle sechs siegreichen Piloten der vergangenen Jahre sind auch in diesem Jahr im Einsatz, allerdings in unterschiedlichen Mannschaften. Rowe Racing, das 2020 den Elfer der Gewinner betreute, ist hingegen nicht mehr im Feld vertreten.

#4 Haupt Racing Team | Mercedes-AMG GT3 Evo
#22 GPX Martini Racing | Porsche 911 GT3 R
#32 Audi Sport Team WRT | Audi R8 LMS Evo
#34 Walkenhorst Motorsport | BMW M6 GT3
#47 KCMG | Porsche 911 GT3 R
#50 HubAuto | Mercedes-AMG GT3 Evo
#54 Dinamic Motorsport| Porsche 911 GT3 R
#63 Orange 1 FFF Racing Team | Lamborghini Huracán GT3 Evo
#71 Iron Lynx | Ferrari 488 GT3 Evo
#95 Garage 59 | Aston Martin Vantage AMR GT3