Watkins Glen 6: Mazda feiert ersten Saisonsieg

132
Mazda gewann zum zweiten Mal in Folge in Watkins Glen | © IMSA

Mazda Motorsports hat seinen ersten Sieg der Saison eingefahren. Harry Tincknell rang im Spritpoker Meyer Shank Racing nieder. Corvette und BMW siegten in den GT-Klassen.

Mazda Motorsports hat in seiner Abschiedssaison den ersten Saisonsieg eingefahren. Harry Tincknell, Oliver Jarvis und Jonathan Bomarito haben zum zweiten Mal in Folge die Sechs Stunden von Watkins Glen gewonnen. Tincknell sorgte durch seine besonders spritsparende Fahrweise für den Triumph. Der Brite musste 53 Minuten mit einer Tankfüllung nach der letzten Safetycar-Phase fahren.

Den zweiten Rang und damit das beste Saisonergebnis erzielte Meyer Shank Racing. Olivier Pla kam knapp eine Sekunde nach dem siegreichen Mazda ins Ziel. Pla teilte sich den Acura ARX-05 mit Dane Cameron. Das Podest rundete Wayne Taylor Racing ab. Ricky Taylor, Filipe Albuquerque und Alexander Rossi saßen in diesem Acura.

Danach lautete die Reihenfolge wie folgt: zweimal Action Express Racing, Chip Ganassi Racing und JDC-Miller Motorsports. In der LMP2-Klasse setzte sich WIN Autosport durch. Bei den LMP3-Prototypen gewann Riley Motorsports.

Antonio García und Jordan Taylor holten den ersten GTLM-Sieg von Corvette Racing in Watkins Glen seit 2014. Zudem war es der erste Sieg des Duos seit den 24 Stunden von Daytona in diesem Jahr. García rang im Schlussspurt John Edwards im BMW M8 GTE nieder. Edwards fuhr im Bundesstaat New York zusammen mit Jesse Krohn und Augusto Farfus. Die zweite BMW-Crew kam auf Platz drei ins Ziel. Die zweite Corvette holte den vierten Platz. Schlecht lief es dafür für den einzigen Porsche 911 RSR im Feld. WeatherTech Racing musste bereits nach drei Runden den RSR aufgrund einer Kollision zurückziehen.

In der GTD-Klasse ging es für BMW noch eine Position weiter nach oben. Bill Auberlen, Aiden Reed und Robby Foley triumphierten für Turner Motorsport. Paul Miller Racing und Heart of Racing komplettierten das Podest.

Bereits am Freitag geht es mit dem Sprintrennen in Watkins Glen weiter.