Spa 24: HubAuto Racing bringt die „Rote Sau“ an den Start

213
HubAuto Racing setzt eine Hommage an die Rote Sau in Spa ein | © HubAuto Racing
HubAuto Racing startet bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit einem Mercedes-AMG GT3 Evo im Pro-Cup. Das Fahrzeug wird in den Farben der „Roten Sau“ starten. Dazu bekommt man aus Affalterbach drei Werksfahrer an die Seite gestellt.
Mercedes-AMG feiert in diesem Jahr ein Jubiläum in Spa-Francorchamps. Denn vor 50 Jahren gewannen Hans Heyer und Clemens Schickentanz im legendären Mercedes 300SEL 6,8 AMG ihre Klasse beim 24-Stunden-Rennen und wurden sensationell Gesamtzweite. Um diese heroische Fahrt wertzuschätzen, bringt Mercedes-AMG einen GT3 Evo im Pro Cup in einem ähnlichen Design an den Start.
Eingsetzt wird die „Rote Sau“ von HubAuto Racing. Die Mannschaft aus Taiwan ist zum Beispiel in der Asian Le Mans Series oder in der Intercontinental GT Challenge zu Hause. Das Fahrzeug werden sich die drei Werksfahrer Maximilian Götz, Maximilian Buhk und Yelmer Buurman teilen.