Qualifikationsrennen: Nicki Thiim holt provisorische Pole für Phoenix Racing

342
Phoenix Racing holte sich die vorläufige Pole | © Christian Moskopp ( 1VIER.com)

Phoenix Racing hat sich die vorläufige Poleposition für das Qualifikationsrennen gesichert. Der schnellste Pilot war Nicki Thiim. Darauf folgten Konrad Motorsport und Rutronik Racing.

Phoenix Racing übernachtet auf der vorläufigen Poleposition für das Qualifikationsrennen. Die Aston-Martin-Leihgabe Nicki Thiim fuhr im Audi R8 LMS die schnellste Rundenzeit im Rahmen der ersten Qualifikation. Der Däne verbuchte eine Zeit von 8:14,887 Minuten. Damit war er nur 0,225 Sekunden schneller als die Lamborghini-Truppe von Franz Konrad. Auf Rang drei folgten die Debütanten von Rutronik Racing.

Die Vorjahressieger vom 24-Stunden-Rennen aus dem Hause Rowe Racing holten sich den vierten Platz. Ihr Rückstand betrug 0,553 Sekunden. Die Porsche-Truppe von KCMG gelang eine Verbesserung auf die fünfte Gesamtposition. Darauf folgte David Pittard im BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport. Den besten Mercedes-AMG stellte dieses Mal das Haupt Racing Team. Die besten Zehn komplettierten das BMW Junior Team und die beiden AMG GT3 von GetSpeed Performance.

Morgen folgt um 8:30 Uhr der zweite Teil der Qualifikation. Dieser dauert eine Stunde.