N’ring 24: BMW Junior Team präsentiert Design für den Klassiker

211
Das BMW Junior Team tritt mit bekannten Farben an | © BMW Media

Das BMW Junior Team hat das Design für die 24 Stunden vom Nürburgring präsentiert. Dan Harper, Max Hesse, Neil Verhagen und Augusto Farfus werden sich einen M6 GT3 teilen. Den Einsatz koordiniert das BMW Team RMG.

Nach einem Klassensieg mit dem BMW M4 GT4 im letzten Jahr steigt das BMW Junior Team in diesem Jahr in die GT3-Kategorie auf. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring kommt ein M6 GT3 zum Einsatz. Diesen teilen sich die drei BMW-Junioren Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen mit ihrem Mentor Augusto Farfus. Den gesamten Einsatz koordiniert das BMW Team RMG.

Bei ihrem Erstauftritt in der SP9-Wertung im Rahmen der NLS gelang dem Quartett ein starker achter Gesamtrang. Für die weitere Vorbereitung plant man einen Start beim dritten NLS-Lauf. Dazu gesellt sich eine Nennung für das Qualifikationsrennen.

„Sie haben von Natur aus den Speed und das Talent. Es geht also nicht darum, dass ich ihnen beibringe, wie sie das Auto fahren müssen“, erklärt Farfus in einem Presseschreiben. „Es geht mehr darum, an der Performance zu feilen und ihre Fähigkeiten auf der einzigartigen und sehr speziellen Nordschleife zu optimieren. Sie machen einen großartigen Job, haben einen tollen Speed, und ich bringe ihnen bei, mehr Ruhe zu bewahren, mit dem Verkehr umzugehen und das neue Auto zu verstehen. Ich bin sehr beeindruckt von dem, was ich bisher gesehen habe.“