NLS: Erster Lauf fällt wegen Schnees aus

181
Typisches Eifelwetter am Ring | © Livestream

Gegen 11:30 Uhr ist die Entscheidung gefallen. Aufgrund der Schneefälle am Nürburgring musste die Rennleitung den ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie absagen.

Alle Mannschaften haben der diesjährigen NLS-Saison entgegengefiebert. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie haben sich 146 Fahrzeuge für den ersten Lauf registrieren lassen. Von den 146 Startern waren alleine 28 in der SP9-Wertung genannt.

Doch nun spielte ein weiteres Mal das Wetter in der Eifel verrückt. Passend zum Start des Zeittrainings fielen die ersten Schneeflocken am Fuße der Nürburg. Dieses musste nach nur knapp zwanzig Minuten Fahrzeit wieder unterbrochen werden. Danach legte sich eine Schneedecke auf das historische Asphaltband.

- Anzeige -

Die Rennleitung unternahm mehrere Inspektionsrunden, jedoch musste gegen 11:30 Uhr die Entscheidung getroffen werden, dass ein sicherer Ablauf des Rennens nicht gewährleistet werden kann. Es soll im Laufe des Tages immer wieder zu Schneefällen kommen, weshalb die Grünstreifen niemals schneefrei werden würden.

Am 17. April wird das Wetter zum zweiten Wertungslauf hoffentlich besser sein.