IMSA: Hardpoint EBM nennt zweiten Elfer für Katherine Legge und Christina Nielsen

102
Das neue Einsatzfahrzeug von Hardpoint EBM | © Hardpoint EBM

Katherine Legge und Christina Nielsen werden die Saison für Hardpoint Earl Bamber Motorsport zu Ende fahren. Das Duo teilt sich den zweiten Porsche 911 GT3 R des Teams.

Die Kooperation aus Hardpoint Motorsports und Earl Bamber Motorsport hat für die IMSA SportsCar Championship einen zweiten Porsche 911 GT3 R genannt. Diesen werden Katherine Legge und Christina Nielsen pilotieren. Das Duo startet im Elfer mit der Startnummer 88.

Beim Saisonauftakt, den 24 Stunden von Daytona, gelang den Beiden zusammen mit Rob Ferriol und Earl Bamber der zehnte Rang in der GTD-Klasse. Ferriol und Bamber bleiben weiterhin das Duo im Porsche mit der Startnummer 99. Wer das Team nun bei den Langstreckenrennen der IMSA unterstützen wird, ist noch unklar.

„Ich freue mich tierisch darauf erneut für das Team Hardpoint EBM zu fahren, vor allem mit unserem neuen Partner Richard Mille. Zusammen mit meiner Freundin Christina bilden wir eine gutes Aufgebot, mit dem zu rechnen sein wird“, erklärte Legge im Presseschreiben des Teams.