VLN und N’ring 24: Manthey-Racing bestätigt Grello-Einsatz

798
Manthey-Racing startet mit einem Elfer auf der Nordschleife | © Ralf Kieven (1VIER.COM)

Manthey-Racing hat seine Teilnahme an der VLN-Langstreckenmeisterschaft und dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bestätigt. Die Qualifikationsveranstaltung steht ebenso auf dem Terminplan. Bei der eintägigen Wettfahrt greifen Matteo Cairoli, Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern ins Grello-Steuer.

In einer Pressemitteilung hat Manthey-Racing bestätigt, in der diesjährigen Saison mit einem Porsche 911 GT3 R auf der Nordschleife anzutreten. Das Programm umfasst sowohl die VLN-Langstreckenmeisterschaft als auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und die vorherige Qualifikationsveranstaltung. Beim Ein-Tages-Wettstreit rekrutiert sich der vierköpfige Fahrerkader aus Matteo Cairoli, Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern.

Die Grello-Mannschaft sei „gut vorbereitet“, betont Manthey-Racing-Geschäftsführer Nicolas Raeder. „Nach einer durchwachsenen Saison 2020, in der wir bei unserem Heimrennen, dem 24-Stunden-Rennen Nürburgring, nicht starten konnten, blicken wir erwartungsvoll auf die anstehende Saison“, meint Reader, welcher das Ziel ausgibt, Siege auf dem Traditionskurs in der Vulkaneifel einzufahren.

- Anzeige -

Kern streicht ebenfalls seinen Optimismus heraus. „Für mich ist es die Traumkombination: beste Strecke, bestes Team, bestes Auto“, zählt der Porsche-Spezialist auf, welcher seinen Fahrerkollegen außerordentliches Zutrauen entgegenbringt. „Unser Fahrer Line-up braucht keine vielen Worte: zwei Weltmeister, und Matteo ist bereits zwei 24-Stunden-Rennen mit mir zusammen gefahren. Ich kann es kaum erwarten, bis es losgeht.“

Auch Estre kehrt die fahrerische Qualität des Pilotenensembles hervor: „Mit Michael habe ich schon viele Siege gefeiert, Lars ist einer der erfahrensten Nordschleifen-Piloten und Matteo bringt als junger Pilot schon viel Erfahrung und auch Speed mit. Ich kann es kaum abwarten, wieder hinter dem Steuer des Grello zu sitzen.“