IMSA: Heart of Racing startet auch 2021, HTP Winward unternimmt Gaststart

137
Heart of Racing fährt auch 2021 in der IMSA | © IMSA

Die Aston-Martin-Truppe Heart of Racing wird auch 2021 in der IMSA SportsCar Championship starten. Darüber hinaus vollzieht HTP Winward einen Gaststart in Daytona. Und Meyer Shank Racing hat das Design seines Acura ARX-05 gezeigt. Ein Nachrichtenspiegel.

Heart of Racing kehrt 2021 zurück

Die Aston-Martin-Mannschaft Heart of Racing tritt auch 2021 in der IMSA SportsCar Championship an. Der Rennstall rund um Ian James setzt in dieser Saison wieder einen Aston Martin Vantage GT3 ein. Für die 24 Stunden von Daytona vertraut die Mannschaft auf die Werksfahrer Ross Gunn und Darren Turner.

Komplettiert wird das Aufgebot durch Roman De Angelis und Teamchef James. Wer sich das Cockpit über die gesamte Saison teilen wird, steht noch nicht fest. In der abgelaufenen Saison 2020 holte Heart of Racing beim Saisonfinale in Sebring sein bestes Resultat mit einem zweiten Rang. Darüber hinaus engagiert sich die Mannschaft auch im Charity-Bereich. 2020 hat der Rennstall über sieben Millionen US-Dollar für das Kinderkrankenhaus in Seattle gesammelt.

- Anzeige -

HTP Winward startet in Daytona

HTP Winward Motorsport wird einen Gaststart bei den 24 Stunden von Daytona unternehmen. Die Truppe wird einen Mercedes-AMG GT3 Evo einsetzen. Als Fahrer kommen Maro Engel, Indy Dontje, Philip Ellis und Teamchef Russll Ward zum Einsatz. Es wird der erste Einsatz der Kooperation in der IMSA SportsCar Championship sein.

Meyer Shank Racing zeigt DPi-Design

© Meyer Shank Racing

Meyer Shank Racing hat das Design seines DPi-Prototypen gezeigt. Der Rennstall hat zusammen mit Wayne Taylor Racing das Acura-DPi-Programm vom Team Penske übernommen. Für die Mannschaft aus Ohio werden in diesem Jahr Dane Cameron und Olivier Pla fahren. Für die Langstreckenrennen kommt Juan Pablo Montoya dazu. Als vierten Piloten für die 24 Stunden von Daytona hat man AJ Allmendinger verpflichtet.

Turner Motorsport holt Colton Herta

Auch Turner Motorsport hat seinen Fahrerkader für Daytona veröffentlicht. Robby Foley und Bill Auberlen starten in eine weitere gemeinsame Saison. Dazu gesellt sich Aidan Read. Als vierten Piloten konnte man sich die Dienste von IndyCar-Star Colton Herta sichern. Der 20 Jahre alte Kanadier war in der abgelaufenen Saison noch im Werk-BMW in der GTLM-Klasse unterwegs.