Daytona: High Class Racing verpflichtet Robert Kubica

167
High Class Racing hat sich die Dienste von Robert Kubica gesichert | © High Class Racing

High Class Racing hat seinen Fahrerkader für die 24 Stunden von Daytona verkündet. Die Däne haben unter anderem Robert Kubica und Ferdinand Habsburg unter Vertrag genommen.

Die dänische LMP2-Mannschaft High Class Racing setzt bei ihrem Gastauftritt in Daytona auf namhaftes Personal. Neben den Stammpiloten Anders Fjordbach und Dennis Andersen haben die Dänen Robert Kubica und Ferdinand Habsburg für den Saisonauftakt der IMSA SportsCar Championship verpflichtet. Das Quartett wird einen Oreca 07 Gibson in Florida bewegen.

Für Kubica wird es das Renndebüt in einem LMP-Prototypen sein. Der Pole testete bereits zweimal einen LMP1-Boliden (einmal für ByKolles, einmal für SMP Racing), jedoch bestritt Kubica kein Rennen in diesen Fahrzeugen. Habsburg dagegen fuhr bereits 2018 für Jackie Chan DC Racing in Daytona – ebenfalls in einem Oreca 07.

- Anzeige -

Des Weiteren hat High Class Racing bestätigt an allen sechs Läufen der Langstrecken-WM teilnehmen zu wollen. Neben Fjordbach und Andersen vertraut die Truppe aus Dänemark auf den langjährigen Corvette-Werkspiloten Jan Magnussen.