Dubai 24: Haupt Racing Team stellt Fahrerkader vor

917
Das Haupt Racing Team schickt zwei Mercedes-AMG GT3 nach Dubai | © HRT

Das Haupt Racing Team wird mit zwei Mercedes-AMG GT3 Evo bei den 24 Stunden von Dubai antreten. Nun hat der Rennstall aus Meuspath sein Aufgebot für den Wüstenklassiker bekannt gegeben.

Das Haupt Racing Team greift auch 2021 bei den 24 Stunden von Dubai und möchte den Gesamtsieg im Emirat holen. Für dieses Unterfangen schicken die Meuspather zwei Mercedes-AMG GT3 Evo in die Wüste. Ein GT3-Bolide wird in der GT3-Pro eingesetzt, das Schwesterfahrzeug tritt in der GT3-Am an.

Das Profi-Auto teilen sich Teamchef Hubert Haupt, Maro Engel, Patrick Assenheimer, Khaled Al Qubaisi und Ryan Ratcliffe. Den AMG GT3 in der Am-Kategorie werden Florian Scholze, Valentin Pierburg, Nico Bastian sowie Assenheimer als auch Al Qubaisi steuern. Assenheimer und Al Qubaisi agieren als Doppelstarter.

- Anzeige -

„Als amtierender Rennsieger wecken die 24 Stunden von Dubai natürlich gute Erinnerungen in mir“, betont Haupt in einem Presseschreiben. „In der vergangenen Saison war es ein chaotisches Regenrennen, aber meine Teamkollegen und ich sind mit der Situation stark umgegangen und haben das Rennen bis zum vorzeitigen Abbruch nach sieben Stunden voll im Griff gehabt. Ein Jahr später mit einem eigenen Team antreten zu dürfen, ist ein fantastisches Gefühl, aber gleichzeitig auch mit hohen Erwartungen verbunden.“

Die Ambition sei, einen der vorderen Ränge zu belegen. „Wir wollen mit beiden Fahrzeugen Spitzenresultate erzielen und gemeinsam mit unserem Partner Bilstein bestmöglich in unser zweites Motorsportjahr starten“, fasst. Haupt zusammen. „Im Sinne aller Fahrer, Teams und Fahrer hoffe ich, dass die Wetterverhältnisse dieses Mal stabil bleiben und wir 24 Stunden voller Rennaction erleben dürfen.“