Spa 24: Die Favoriten

2141
© Dirk Bogaerts

#34 | Walkenhorst Motorsport | BMW M6 GT3

Die Marke aus der südlichsten Millionenstadt Deutschlands, BMW, schickt zwei Pro-Autos ins Rennen. Neben dem Rekord auf dem Nürburgring halten die Münchener auch den Gesamtsiegrekord in Spa-Francorchamps. Bis dato waren es 24 Gesamtsiege, zuletzt 2018 durch Walkenhorst Motorsport mit der Besatzung Tom Blomqvist, Christian Krognes und Philipp Eng.

Aus diesem Trio verblieben ist Eng in der Startnummer 34. An seiner Seite werden sich in diesem Jahr Nicyk Catsburg und Augusto Farfus einfinden. Beide waren Teil des Siegerteams bei den Acht Stunden von Indianapolis, Anfang des Monats. Catsburg konnte darüber hinaus bereits das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in diesem Jahr gewinnen. Auf dem Papier als eine Kombination, die um den Gesamtsieg in Spa kämpfen kann.

(Daniel Stauche)