N’ring 24: Die Favoriten

2488
© Ralf Kieven (1VIER.com)

#3 | Car Collection Motorsport | Audi R8 LMS Evo

Auch das zweite Werksfahrzeug aus dem Hause Audi gehört zu dem elitären Kreis der Favoriten. Das Fahrzeug mit der Startnummer drei setzt Car Collection Motorsport ein. Mit Christopher Haase und Markus Winkelhock hat CC zwei Piloten an Bord, die mindestens zweimal den eintägigen Wettstreit am Fuße der Nürburg für sich entschieden haben. 2012 und 2014 gewann das Duo jeweils zusammen. Darüber hinaus holte Winkelhock 2017 seinen dritten Gesamtsieg.

Das Aufgebot ergänzen Robin Frijns und Mirko Bortolotti. Frijns reitet derzeit die Erfolgswelle. In Assen gelang dem Niederländer sein erster DTM-Sieg. Eine Woche später auf dem Nürburgring ließ er den nächsten Triumph folgen. Damit hat sich Frijns auf den zweiten Rang der Meisterschaft vorgeschoben.

- Anzeige -

Nachdem der Vertrag von Bortolotti bei Lamborghini ausgelaufen war, bemühten sich viele Hersteller um den Italiener. Im Endeffekt hat sich der begehrte Free Agent für die Schwestermarke Audi entschieden. Damit hat der Fahrerkader der Oberbayern weiter an Qualität gewonnen.

Bislang haben sich nur Phoenix Racing, Land-Motorsport und das W Racing Team in die Siegerliste des 24-Stunden-Rennens eintragen können. Folgt in diesem Jahr der erste große Sieg für Car Collection Motorsport? (Gereon Radomski)