N’ring 24: Daten und Fakten zum Wettbewerb am Fuße der Nürburg

583
Wiederholt Audi den Vorjahressieg? | © Ralf Kieven (1VIER.COM)

In diesem Jahr steht das Rennen am Fuße der Nürburg unter ganz besonderen Vorzeichen. Es werden nur wenige Fans zugelassen, der Manta wird nicht starten, ebenso wenig wie Manthey-Racing. SportsCar-Info hat dennoch das Wichtigeste und Wesentlichste zum diesjährigen 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring zusammengesucht.

Ausblick

Generelles

Zeitplan

Donnerstag, 24. September 2020
08.00-12.00 Uhr | Rundstreckenchallenge | Leistungsprüfung
09.15-09.45 Uhr | Formel 4 | 1. Freies Training
10.00-10.30 Uhr | Formel 4 | 2. Freies Training
11.35-11.50 Uhr | Formel 4 | Qualifikation 1
» 12.30-14.00 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Qualifikation 1
14.30-15.00 Uhr | FIA WTCR | 1. Freies Training
15.15-15.45 Uhr | FIA WTCR | 2. Freies Training
16.25-18.15 Uhr | 24h-Classic | Qualifikation
19.00-19.40 Uhr | FIA WTCR | Qualifikation
» 20.30-23.30 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Qualifikation 2

Freitag, 25. September 2020
08.10-08.25 Uhr | Formel 4 | Qualifikation 2
09.35-12.55 Uhr | 24h-Classic | Rennen
» 13.25-14.25 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Qualifikation 3
15.05-15.35 Uhr | Formel 4 | Rennen 1
16.40-17.20 Uhr | FIA WTCR | Rennen 1
» 17.50-20.10 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Topqualifikation

Samstag, 26. September 2020
08.25-08.55 Uhr | Formel 4 | Rennen 2
10.00-10.37 Uhr | FIA WTCR | Rennen 2
» 11.15-12.15 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Warm-up
13.10-13.40 Uhr | Formel 4 | Rennen 3
» 15.30 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Rennstart

Sonntag, 27. September 2020
» 15.30 Uhr | 24-Stunden-Rennen | Zielankunft