Spa 24: SRO verlängert Distanz um eine Rennstunde

345
Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps dauern in diesem Jahr ein Tag und eine Stunde | © Stefan Deck

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps erstrecken sich in diesem Jahr nicht über die reguläre eintägige, sondern eine fünfundzwanzigstündige Distanz. Der Anlass: Die Traditionsveranstaltung findet am letzten Oktoberwochenende statt, wenn die Uhrumstellung auf Winterzeit erfolgt.

Die Corona-Pandemie veranlasste die SRO-Gruppe, das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps in diesem Jahr auf das letzte Oktoberwochenende zu verlegen. An ebenjenem Wochenende erfolgt in Mitteleuropa allerdings die Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit. Beginnt die Wettfahrt also am Samstag um 15.30 Uhr und endet am Sonntag um 15.30 Uhr, erstreckt sich die Veranstaltung über fünfundzwanzig Stunden.

- Anzeige -

Nun hat die SRO-Organisation den Entschluss gefasst, die 24 Stunden von Spa-Francorchamps dennoch zur selben Uhrzeit zu starteten und abzuwinken, wodurch sich die Distanz tatsächlich um eine Stunde verlängert. Im Rahmenprogramm starten die GT4-Europaserie, die Lamborghini Super Trofeo, der Formula Renault Eurocup und erstmals die europäische TCR-Meisterschaft. Der Streckenbetrieb beginnt am Montag mit dem Bronzetest.