April 2020: Der Monat im Rückspiegel

182
© Daniel Spaar (1VIER.com), Gruppe C, Porsche Presse, Stefan Deck

Welche Konsequenzen zeitigt die Corona-Pandemie für den Sportwagenwettbewerb? Christian Schütz, Gottfried Grasser und Martin Rosorius äußerten ihre Mutmaßungen. Porsche erwägt ein LMDh-Programm, Rebellion Racing dementierte etwaige GT3-Vorhaben. Der Monat April im Rückspiegel.

Die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, legen den Motorsportbetrieb auf dem gesamten Erdball still. Auf unbestimmte Zeit rollt kein Rad mehr. Was gab es dennoch zu vermelden im Monat April? Die Rennstall-Leiter Christian Schütz und Gottfried Grasser stellten Überlegungen über den künftigen Ereignisgang an, der ILN-Vorsitzende Martin Rosorius legte ebenfalls seine Befürchtungen dar.

Unterdessen ließ Rebellion-Geschäftsführer Calim Bouhadra durchblitzen, in Zukunft nicht nur die Zeitmessung der GT World Challenge zu übernehmen, sondern selbst ein GT3-Programm stemmen zu wollen. Daraufhin dementierte die Equipe in ihrem Facebook-Kanal ein derartiges Vorhaben. Die Scuderia Cameron Glickenhaus bekräftigte indes: Sofern die VLN-Doppelveranstaltung im Juli stattfindet, debütiert der SCG-004C-Prototyp auf der Nordschleife.

- Anzeige -

SSR Performance konkretisierte derweil seine Planungen für die ADAC-GT-Masters-Debütsaison. Das Fahrerduo setzt sich aus Christian Engelhart und Michael Ammermüller zusammen. Manthey-Racing leistet Hilfestellung bei diesem Projekt. Zudem hat auch Racing One seinen GT3-Fahrerkader für den Aufstieg in die SP9-Liga zusammengestellt; Porsche zieht die Konstruktion eines LMDh-Prototyps in Betracht.

Meist geklickte Artikel im April 2020

1. Christian Schütz: „Motorsport in Deutschland war schon vor der Krise angeschlagen“
2. Martin Rosorius: „Gehe davon aus, dass auch größere Teams von Insolvenz bedroht sind“
3. VLN: Scuderia Glickenhaus plant SCG-004C-Debüt bei Doppelveranstaltung
4. GT World Challenge: Rebellion Racing zieht GT3-Einstieg in Erwägung
5. Gottfried Grasser: „Ich denke, dass es den GT3-Sport richtig hart treffen wird“
6. Le Mans: Porsche erwägt Entwicklung eines LMDh-Prototyps
7. VLN: Racing One vervollständigt Fahreraufgebot
8. GT World Challenge: Rebellion Racing dementiert GT3-Pläne
9. ADAC GT Masters: SSR Performance stellt Fahrer für Debütsaison auf
10. VLN: Doppelveranstaltung und zwei Rennen im November geplant