GT World Challenge: 2 Seas Motorsport bestätigt Einstieg

141
2 Seas Motorsport debütiert in der GT World Challenge

2 Seas Motorsport hat mitgeteilt, mit zwei McLaren-Sportwagen an der Sprintwertung der GT World Challenge Europe teilzunehmen. Ein Fahrerduo bilden Isa Al-Khalifa und Werksfahrer Ben Barnicoat.

Zu Monatsbeginn hat 2 Seas Motorsport angekündigt, mit einem Zwei-Wagen-Gespann der Marke McLaren am Sprintpokal der GT World Challenge Europe teilzunehmen. Eine Besatzung rekrutiert sich aus Isa Al-Khalifa und Werksfahrer Ben Barnicoat. Die Piloten, welche sich ins andere Cockpit hieven, wolle die neu gegründete Mannschaft aus dem Vereinigten Königreich in Bälde bekannt geben.

Überdies beinhaltet des Programm eine Teilnahme an der Britischen GT-Meisterschaft, die Al-Khalifa ebenfalls bestreitet. Sein Stallgefährte in der GT World Challenge Europe steht seit der Saison 2018 bei McLaren als Werkspilot unter Vertrag und war in die Entwicklung der aktuellen Modellgeneration 720S involviert. Die Vorbereitungen im Hinblick auf die neue Saison laufen extrem gut, da bereits verschiedene Teile des Puzzles an der richtigen Stelle liegen“, äußert sich Rennstall-Miteigentümer Nick Cristofaro in eine Pressemitteilung.

- Anzeige -

Somit haben bereits drei McLaren-Gespanne ihr Erscheinen bei der GT World Challenge Europe bestätigt. Neben 2 Seas Motorsport beabsichtigen auch Optimum Motorsport und das Jenson Team Rocket RJN, mit dem 720S-GT3-Sportwagen des britischen Herstellers an dem kontinentalen GT-Wettbewerb teilzunehmen.