Fotostrecke: Freitagstraining zum 52. ADAC-ACAS-Cup

1605

Am Vortag zum 52. ADAC-ACAS-Cup drehte Nico Hülkenberg beim freien Fahren am Freitagabend vor zehn Jahren seine ersten Runden im Porsche 911 GT3 R Hybrid. „Das wird sicher eine vollkommen neue Erfahrung für mich. Zudem habe ich in meiner Karriere nur Formel-Fahrzeuge bewegt und bin gespannt, wie sich der GT3-Porsche mit Hybridtechnik fährt“, gab der damals Zweiundzwanzigjährige zu Protokoll.

Außerdem beim Proben auf der Nürburgring-Nordschleife dabei: Die Porsche-Neunelfer von Haribo Racing, Mamerow Engineering und Timbuli Racing, die BMW-Werksmannschaft mit dem M3, der Farnbacher-Ferrari, die giftgrüne Viper von Mintgen Motorsport und viele andere Rennställe. Eine Archivgalerie.