GT World Challenge: Black Falcon präsentiert Aufgebot

299
Black Falcon hat seine Fahrerpaarungen bekannt gegeben | © Black Falcon

Black Falcon hat seinen Fahrerkader für die GT World Challenge Europe präsentiert. Dabei setzt der Rennstall aus Meuspath je einen Mercedes-AMG GT3 Evo in der Pro- und Silber-Wertung ein.

Maro Engel und Luca Stolz bleiben Black Falcon erhalten und starten erneut zusammen in der GT World Challenge Europe. Das Duo nimmt mit einem Mercedes-AMG GT3 Evo sowohl an den Sprintrunden als auch den Langstreckenrennen teil. Für die fünf Langstreckenrennen erhalten die Beiden einen neuen Teamkollegen. Vincent Abril ersetzt Yelmer Buurman, welcher von Akka ASP zu den schwarzen Falken wechselt.

Der zweite AMG GT3 Evo wird in der Silber-Wertung der Meisterschaft genannt. Hier vertraut die Truppe von Sean Paul Breslin auf zwei unterschiedliche Besatzungen. Die Langstreckenrennen bestreiten Hubert Haupt, Patrick Assenheimer und Sergei Afanasiev zusammen. Den Sprintwettbewerb absolviert Finlay Hutchison mit einem noch nicht bekannten Teamkollegen.