VLN: Meisterduo wechselt in die SP10-Klasse

644
Das VLN-Meisterduo steigt in die GT4-Klasse auf | © Ralf Kieven (1VIER.COM)

Die amtierenden VLN-Meister Yannick Fübrich und David Griessner treten in der diesjährigen Saison auf der Nordschleife in der SP10-Kategorie an. Der Einsatzwagen: ein BMW M4 GT4. Bei diesem Unternehmen gewährt Florian Naumann seine Unterstützung.

Die Titelträger der VLN-Langstreckenmeisterschaft wechseln in der diesjährigen Saison die Wertung auf der Nürburgring-Nordschleife. Anstatt in der Cup-5-Klasse treten Yannick Fübrich und David Griessner künftig mit einem BMW M4 GT4 in der SP10-Kategorie an. Dabei erlangt das Meisterduo Unterstützung seitens Florian Naumann. Einsatzmannschaft bleibt unverändert Adrenalin Motorsport.

In der zurückliegenden Saison triumphierten Fübrich und Griessner mit ihrem BMW M240i Racing bei sieben der acht Wertungsläufe auf dem Eifelaner Traditionskurs, was letzten Endes für den Gewinn der Gesamtwertung hinreichte. Verstärkung Naumann nahm ebenfalls an der Cup-5-Liga teil, belegte schlussendlich den dritten Platz des Markenpokals. Unbeschadet des Aufstiegs in die GT4-Riege streben Fübrich und Griessner die Titelverteidigung an.

- Anzeige -

„David und Yannick sind superstarke Fahrer, das haben sie letztes Jahr einmal mehr bewiesen“, betont Teamchef Matthias Unger in einer Pressemitteilung. „Dieses Jahr werden sie noch von Florian ergänzt. Ich denke, dass wir damit stark und meisterschaftsfähig für die SP10 aufgestellt sind. Das wir dieses Projekt unter dem Namen Adrenalin Motorsport Team CFN so starten können, ist auch unserem Partner, der CFN Group zu verdanken.“