N’ring 24: Jeroen Bleekemolen ersetzt Jamie Green bei Phoenix Racing

284
Jeroen Bleekemolen kommt unerwartet zu einem SP9-Einsatz | © Gruppe C

Jeroen Bleekemolen nimmt den Audi-Cockpitplatz Jamie Greens bei Phoenix Racing ein. Der DTM-Pilot muss wegen einer Blinddarmoperation auf einen Start beim Ein-Tages-Wettstreit in der Vulkaneifel verzichten.

Phoenix Racing hat einen außerplanmäßigen Fahrertausch für den Privateinsatz beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife am übernächsten Wochenende vorgenommen. Da DTM-Athlet Jamie Green wegen einer Operation am Blinddarm seine Teilnahme an der Eifelaner Langstreckenfahrt absagen muss, tritt nun Routinier Jeroen Bleekemolen als Reservepilot für das Meuspather Gespann an.

Die weiteren Piloten der Startnummer fünf, welche sich mit Bleekemolen die Schichten im Audi-Cockpit teilen: Vincent Kolb, Kim-Luis Schramm und Frank Stippler. „Mit Jeroen haben wir einen schnellen Ersatz für Jamie gefunden, dem wir zugleich alles Gute und eine schnelle Genesung von seiner Blinddarmoperation wünschen“, erklärt Teamchef Ernst Moser in einer Kurzmitteilung des Rennstalls.

- Anzeige -

Überdies fungiert Phoenix Racing auch als Einsatzmannschaft des Werksprogramms der Marke mit den vier Ringen. Zu diesem Zweck hat Audi dem rheinland-pfälzischen Gespann Pierre Kaffer, Frank Stippler, Dries Vanthoor und Frédéric Vervisch zur Seite gestellt. Die weiteren Werkseinsätze Audis koordinieren wiederum Land-Motorsport und Car Collection Motorsport.