Detroit: Cameron und Montoya siegen erneut für das Team Penske

140
Zweiter Sieg in Folge für da Acura Team Penske | © IMSA

Dane Cameron und Juan Pablo Montoya haben ihren zweiten Sieg in Folge in der IMSA SportsCar Championship gefeiert. Dahinter verhinderte Action Express Racing den Doppelsieg für das Acura Team Penske. Überdies siegte Lexus in der GTD-Wertung.

Dane Cameron und Juan Pablo Montoya haben den zweiten in Folge für das Acura Team Penske eingefahren. Auf dem Belle Isle Street Course hat das Duo einen hart erkämpften Start-Ziel-Sieg erfahren. Es war der erste Triumph einer Nicht-GM-Marke seit dem bestehen der IMSA SportsCar Championship. Das Duo vom Team Penske setzte sich im Endspurt gegen die Action-Express-Racing-Athleten Felipe Nasr und Luis Felipe Derani durch.

Auf dem dritten Rang kam der zweite Acura ARX-05 ins Ziel. Helio Castroneves und Ricky Taylor sahen das schwarz-weiß-karierte Tuch mit knapp fünfzehn Sekunden Rückstand. Auf den Positionen dahinter platzierten sich die beiden Cadillacs von JDC-Miller Motorsports. Damit schrammte die neue Cadillac-Mannschaft erstmals knapp am Podest vorbei.

- Anzeige -

Dagegen erlebte Mazda wieder ein Rennen zum vergessen. In guter Ausgangslage wurde Oliver Jarvis vom JDC-Miller-Motorsport-Pilot Stephen Simpson abgedrängt. Sein Teamkollege Harry Tincknell musste einen Extra-Stopp nach einem Dreher einlegen.

In der GTD-Wertung holte AIM Vasser Sullivan den zweiten Saisonsieg. Die neuberufene Lexus-Truppe hat damit schon jetzt mehr Siege eingefahren als 3 GT Racing in zwei Jahren. Jacks Hawksworth und Richard Heistand kreuzten die Ziellinie mit acht Zehntelsekunden vor Park Place Motorsports. Zach Robichon und Patrick Long zeigten sich hierfür verantwortlich. Das Podest rundete die zweite Besatzung von AIM Vasser Sullivan ab.