ADAC GT Masters: Team 75 Bernhard fährt Bestzeit am ersten Testtag

395
Klaus Bachler war am Montag der schnellste Pilot | © Gruppe C

Das Team 75 Bernhard hat den Auftakt beim Vorsaisontest des ADAC GT Masters bestimmt. Klaus Bachler war der schnellste Pilot. Dahinter reihten sich Callaway Competition und HTP Motorsport ein.

Porsche gelang die erste Tagesbestzeit beim Vorsaisontest des ADAC GT Masters. Klaus Bachler, welcher zusammen mit Timo Bernhard startet, umrundete den Rundkurs in Oschersleben in 1:23,919 Minuten. Der Österreicher durchbrach als einziger Pilot die 1:24-Minuten-Schallmauer.

Rang zwei ging an Callaway Competition. Marvin Kirchhöfer war hierfür verantwortlich. Darauf folgt der erste Mercedes-AMG GT3 von HTP Motorsport. Bei Indy Dontje und Maximilian Götz blieb die Uhr bei 1:24,425 Minuten stehen. Der amtierende Meister Robert Renauer beendete den Test auf Platz vier.

- Anzeige -

Darauf folgten die Meister von 2015. Luca Ludwig und Sebastian Asch hievten ihren Ferrari 488 GT3 auf die fünfte Position. Die besten Audianer waren die Mannen von Igor Salaquarda. Das Team I. S. R. verbuchte eine Rundenzeit von 1:24,543 Minuten. Die besten Zehn komplettierten Mücke Motorsport, Rutronik Racing, Grasser Racing und Aust Motorsport.