März 2019: Der Monat im Rückspiegel

162
Der Monat März im Rückspiegel | © Ralf Kieven und Scuderia Cameron Glickenhaus

Eine Leistungsreduktion durch die Balance of Performance erzürnte zahlreiche Teilnehmer der VLN-Langstreckenmeisterschaft, Rowe Racing gewann die Westfalenfahrt. Georg Weiss wendet der Nordschleife den Rücken zu, der ACO bastelt an seinem Reglement für Hypersportwagen. Der Monat März im Rückspiegel.

Im Monat März endete auch in der Vulkaneifel die Winterpause. Gleichwohl rückte nicht der Rennsport auf der Nürburgring-Nordschleife in den Fokus, sondern ein Politikum abseits des Asphaltstreifens. Aufgrund einer Modifikation der Balance of Performance, welche auf eine fünfprozentige Leistungsreduktion der Sportwagen in den Klassen SP9, SPX und SP-Pro abzielte, wallte vielerorts Empörung auf.

WTM Racing zauderte sogar nicht, sein Ferrari-Doppel aus der VLN-Langstreckenmeisterschaft zurückzuziehen. Auch Frikadelli Racing droht mit einem Forfait nach dem 24-Stunden-Rennen, sofern die Regelwächter die Fahrzeugeinstufung nicht revidieren. Demgegenüber bezeigte sich James Glickenhaus besonnen; der Teamchef attestierte, die Veranstalter seien „aufnahmefähig und fair“. Die ILN trägt sich indes mit Bedenken über die Zukunft der Veranstaltungen.

- Anzeige -

Den wegen Nebels verkürzten Saisonauftakt gewann schlussendlich Rowe Racing mit seiner BMW-Besatzung Nick Catsburg, Marco Wittmann und dem siegbringenden Schlussmann Edwards John. Unterdessen verkündete SPS Performance Automotive sein Programm, Bentley erteilte dem ADAC Nordrhein abermalig eine Absage. Überdies nahm der ACO eine weitere Änderung am Regularium für die geplanten Hypersportwagen vor.

Meist geklickte Artikel im März 2019

1. Georg Weiss: „Beispielloser Akt, der an Respektlosigkeit nicht zu überbieten ist“
2. VLN: Frikadelli Racing steigt nach dem 24-Stunden-Rennen aus
3. VLN: Veranstalter äußern sich zum aktuellen Unmut über die BoP
4. VLN: Starterliste zum Saisonauftakt enthält 170 Fahrzeuge
5. James Glickenhaus: „Die Veranstalter sind aufnahmefähig und fair“
6. VLN und N’ring 24: SPS Automotive Performance gibt Teilnahme bekannt
7. N’ring 24: Bentley verzichtet neuerlich auf einen Start
8. VLN: Rowe Racing gewinnt die verkürzte Westfalenfahrt
9. Le Mans: ACO genehmigt Hypersportwagen auf Serienbasis
10. VLN und N’ring 24: ILN sorgt sich um Zukunft der Veranstaltungen