Blancpain GT: R-Motorsport verkündet Fahrermannschaften

337
R-Motorsport führt das GT3-Programm fort | © Stefan Deck

Mit R-Motorsport hat eine weitere Mannschaft ihr Aufgebot für die Saison 2019 offiziell verkündet. Mit Maxime Martin, Jake Dennis, Marvin Kirchhöfer und Matthieu Vaxivière bleiben vier Piloten aus der Vorsaison mit an Bord. Neu hinzu kommen im Langstreckenpokal Matt Parry und Alex Lynn. In Spa sollen drei Autos starten.

Am Dienstag hat R-Motorsport via Facebook das Fahreraufgebot für die kommende Saison der Blancpain-GT-Serie verkündet. In der im April beginnenden Saison gehört erstmals auch der Sprintpokal mit zum Repertoire. Im vergangenen Jahr starteten die Schweizer nur in der Langstreckenserie. Zum Einsatz kommen die neuen Aston Martin Vantage GT3, beim Saisonhighlight in Spa sogar deren drei. Damit zählt die Starterliste bereits drei neue Aston Martin für die fünf Langstreckenrennen.

In den Autos für die komplette Saison bleiben Maxime Martin, Jake Dennis, Marvin Kirchhöfer und Matthieu Vaxivière als Fahrer mit an Bord. Matt Parry und Alex Lynn komplettieren die Mannschaft. In Spa bekommen darüber hinaus Ricky Collard, Hugo de Sadeleer und Ferdinand Habsburg einen Startplatz. Collard und de Sadeleer werden auch im Sprintpokal, ergänzt durch Kirchhöfer und Aaro Vainio, teilnehmen.

- Anzeige -

Neben WRT ist R-Motorsport das zweite Team in der Blancpain-Serie, das Einsätze in der DTM stemmt, wenngleich die Aston-Martin-Truppe hierfür mit HWA einen Dienstleister engagiert hat. Das GT3-Programm mit dem neuen Vantage wurde bereits frühzeitig im vergangenen Jahr angekündigt, darüber hinaus wollen die Eidgenossen auch auf der Nordschleife debütieren.

Die Fahrerteams im Blancpain Endurance Cup 2019:

#62: Matt Parry/Mattieu Vaixivière/Maxime Martin (Pro)
#76: Jake Dennis/Marvin Kirchhöfer/Alex Lynn (Pro)

Die Fahrerteams im Blancpain Sprint Cup 2019:

#62: Aaro Vainio/Hugo de Sadeleer (Silber)
#76: Marvin Kirchhöfer/Ricky Collard (Pro)

Weiteres zum Thema: