ADAC GT Masters: Rutronik Racing bestätigt Teilnahme mit Zwei-Wagen-Gespann

655
Rutronik Racing steigt ins ADAC GT Masters ein | © Kevin Pecks (1VIER.com)

Die Audi-Mannschaft Rutronik Racing hat mitgeteilt, mit einem Zwei-Wagen-Gespann das nächstjährige ADAC-GT-Masters zu bestreiten. Ein Cockpitplatz ist bereits besetzt: Carrie Schreiner startet für den Rennstall aus Remchingen.

Rutronik Racing hat seinen Einstieg ins ADAC GT Masters bestätigt. In einer Mitteilung kündigte die Equipe aus dem Kraichgau an, den Einsatz eines Zwei-Wagen-Gespanns der Marke Audi zu stemmen. Die erste Personalfrage ist ebenfalls geklärt: Einen der vier Cockpitplätze besetzt Carrie Schreiner, welche bereits an der DMV-GTC-Meisterschaft teilnahm und Läufen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft beiwohnte.

„Wir bereiten uns intensiv auf die neuen Aufgaben vor. Dennoch setzen wir realistische Erwartungen in die Saison 2019“, äußert sich Teamchef Fabian Plentz, welcher eingedenk des „hohen Niveaus“ und der „extremen Leistungsdichte“ einen „gewissen Lernprozess“ erwarte. Und setzt nach: „Wir freuen uns auf die neue Herausforderung und schauen voll motiviert in die neue Saison.“

- Anzeige -

Erstverpflichtung Schreiner, welche bereits im DMV-GTC-Wettbewerb für Rutronik Racing antrat, ergänzt wiederum: „Für mich ist die Entscheidung eine konsequente Umsetzung meiner Entwicklung und positiven Erfahrungen im Team. Ich bin mir sicher, zusammen ein optimales Ergebnis erreichen zu können.“ Die Zusammensetzung des restlichen Fahrerkaders wolle Rutronik Racing in Bälde bekannt geben.

Weiteres zum Thema