Rückspiegel: Die zehn Höhepunkte der Saison 2018

1709
Emil Frey Racing krönte die Jaguar-G3-Abschlusssaison mit einem Titel | © SRO

10. Emil Frey Racing gewinnt Silberwertung mit Jaguar

Die Saison 2018 wird man bei Emil Frey Racing nicht so schnell vergessen. Zuerst konnte der Lexus RC F GT3 siegesfähig gemacht werden. Die Schweizer gewannen die Generalprobe zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps. In Le Castellet avancierten die helvetische Equipe zu einen der Favoriten beim Saisonhöhepunkt. Doch in Belgien war ihnen das Glück nicht hold.

Dafür konnte der Rennstall einen weiteren Erfolg verbuchen. Mit dem Eigenbau Jaguar G3 gewann Emil Frey Racing die Silberwertung des Blancpain Endurance Cups. Die Siege in Monza und Barcelona sowie ein dritter Rang in Le Castellet reichten zum Titel. Es war mit Abstand der größte Erfolg des Eigenbaus, der 2015 in der Blancpain GT Series debütierte.

- Anzeige -

Adrian Zaugg, Alex Fontana und Mikaël Grenier haben das Märchen der wilden Raubkatze mit einem Happy End versehen. Denn der Jaguar G3, welchen Emil Frey Racing in kompletter Eigenregie konstruiert und gebaut hat, ging nach dem Barcelona-Lauf in Rente. Damit verschwindet vorerst der letzte Farbtupfer aus dem GT-Spitzensport. (Gereon Radomski)