Rückspiegel: Die zehn Höhepunkte der Saison 2018

1709
Sabine Schmitz errang einen Sieg abseits der Piste | © Jan Brucke/VLN

1. Sabine Schmitz besiegt den Krebs

Im Mai dieses Jahres wurde eine besonders erfreuliche Nachricht publik. Nordschleifen-Expertin und Publikumsliebling Sabine Schmitz, die im Winter einen harten Kampf gegen eine Krebserkrankung führte, gab bekannt, beim dritten VLN-Lauf der Saison ihr Comeback im Porsche-Cockpit zu geben. Das freute ihre Fans über alle Maßen, sahen erste Prognosen nach der Diagnose doch eher finster aus.

Gleichwohl war der Umfang ihres Einsatzes zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. In einer Pressemitteilung erklärte Schmitz: „Mal gucken, wie das klappt. Zu einhundert Prozent kann ich es zwar nicht beschwören, dass ich auch am Samstag im Auto sitze, aber ich probiere es natürlich – und wenn es erstmal nur für zwei Runden auf der Nordschleife ist.“ Letztlich absolvierte sie ihr Comeback mit Bravour.

- Anzeige -

Zusammen mit Lebensgefährte Klaus Abbelen und Alexander Müller fand sich das Team am Ende der Renndistanz des dritten VLN-Laufs auf dem fünften Gesamtrang wieder. Das starke Ergebnis übertrafen indes die Teamkollegen im zweiten Fahrzeug: Lance David Arnold und Felipe Fernández Laser fuhren sogar den Gesamtsieg für das Team ein. (Tim Keuler)