GT-Sport: FIA finalisiert Fahrereinstufungen für 2019

699
Unter anderem Robert Renauer wurde neu eingestuft | © Daniel Stauche

Die FIA hat die Fahrereinstufungen für die kommende Saison verkündet. Dabei erhielten viele bekannte Piloten wie Mario Farnbacher, Luca Stolz, Christian Krognes oder Katherine Legge den Profi-Status Gold. 

Die FIA hat die Fahrereinstufungen für die Saison 2019 präsentiert. Bekannte Piloten wie Luca Stolz, Mario Farnbacher, Christian Krognes oder Robert Renauer treten fortan als Goldfahrer an. Auf der anderen Seite wurde beispielsweise Marco Seefried vom Gold- zum Silberfahrer heruntergestuft.

- Anzeige -

Änderungen bei bekannten Piloten:

Fahrer Alter Status Neuer Status
Julien Andlauer Silber Gold
Nicolas Armindo Gold Silber
João Barbosa Platin Gold
Michael Bartels Platin Gold
Mathias Beche Platin Gold
Jeroen Bleekemolen Platin Gold
Jonathan Bomarito Platin Gold
Jamie Campbell-Walter Platin Gold
Christian Danner Silber Bronze
Phillipp Eng Gold Platin
Mario Farnbacher Silber Gold
Christian Fittipaldi Platin Gold
Adderly Fong Gold Silber
Alex Fontana Silber Gold
Ferdinand Habsburg Silber Gold
Mika Häkkinen Platin Gold
Wolf Henzler Platin Gold
Colton Herta Silber Gold
Marco Holzer Platin Gold
Gunnar Jeannette Silber Gold
Pierre Kaffer Platin Gold
Frank Kechele Gold Silber
Christian Krognes Silber Gold
Katherine Legge Silber Gold
Vitantonio Liuzzi Platin Gold
Xavier Maassen Gold Silber
Kyle Marcelli Silber Gold
John Martin Platin Gold
Nicky Pastorelli Platin Gold
Jordan Lee Pepper Silber Gold
Andrea Pizzitola Silber Gold
Martin Plowman Platin Gold
Thomas Preining Silber Gold
Robert Renauer Silber Gold
Marco Seefried Gold Silber
Scott Sharp Platin Gold
Luca Stolz Silber Gold
Adrien Tambay Platin Gold