Abu Dhabi 12: Car Collection Motorsport erhält zwei Audi-Werksfahrer

328
Christopher Haase reist mit Car Collection Motorsport nach Abu Dhabi | © 1VIER.COM

Car Collection Motorsport zielt bei den Zwölf Stunden von Abu Dhabi auf den Gesamtsieg. Von Audi kommt hierfür Verstärkung in Form von Markus Winkelhock und Christopher Haase. Sie nehmen das Rennen gemeinsam mit Dimitri Parhofer in der Pro-Klasse in Angriff.

Die deutsche Mannschaft von Car Collection Motorsport hat ihre Aufstellung für das letzte Langstreckenrennen des Jahres bekannt gegeben. Bei den Zwölf Stunden von Abu Dhabi werden unter anderem Christopher Haase und Markus Winkelhock am Steuer der Audi R8 LMS mit dem Evo-Kit sitzen. Es ist der zweite Einsatz nach einem VLN-Rennen für die Mannschaft aus Walluf.

Gemeinsam mit Dimitri Parhofer sollen Haase und Winkelhock in der Pro-Klasse auf dem Yas Marina Circuit um den Gesamtsieg kämpfen. Das zweite Auto startet in der Pro-Am-Wertung und wird neben dem Geschäftsführer Peter Schmidt von Dirg Parhofer, Ali Capan und Isaac Tutumlu Lopez bewegt. Auch dieser Wagen entspricht der Ausbaustufe von 2019.

- Anzeige -

Nach dem Lauf wird das Team dann in der Region bleiben, wie Teamchef Dennis Ferlemann gegenüber Dailysportscar bestätigte. Parhofer wird an den weiteren drei Sprintrennen des Gulf Sportscar Championship teilnehmen. Sollte sich noch ein weiterer Fahrer finden, wird auch der zweite R8 auf der Arabischen Halbinsel weiter zum Einsatz kommen.