24-Stunden-Serie: Creventic finalisiert nächstjährigen Kalender

199
Creventic hat den Kalender zur 2019er-Saison überarbeitet | © Haoyü Wang

Die niederländische Motorsport-Agentur Creventic hat den Kalender zur nächstjährigen Saison der 24-Stunden-Serie verabschiedet. Dabei wurden sowohl der Auftritt in Mugello als auch das Gastspiel aus Barcelona um eine Woche verlegt. 

Einem Monat nach der Veröffentlichung des Kalenders zur 24-Stunden-Serie hat die Creventic den Kalender zu kommenden Saison noch einmal überarbeitet. Demnach wurde das Zwölf-Stunden-Rennen aus Mugello eine Woche nach hinten verlegt. Der Auftakt auf europäischem Boden findet nun in der letzten Märzwoche statt.

Dagegen verlegte der Veranstalter das 24-Stunden-Rennen in Barcelona eine Woche nach vorne. Der Abschluss der 24-Stunden-Serie findet nun Ende August statt. Alle anderen Events der GT-Serie bleiben unangetastet.

- Anzeige -

Europäische Wertung

  • 29. und 30. März 2019 | Zwölf Stunden von Mugello
  • 19. und 20. April 2019 | Zwölf Stunden von Spa-Francorchamps
  • 23. bis 25. Mai 2019 | Zwölf Stunden von Brünn
  • 5. bis 7. Juli 2019 | 24 Stunden an der Algarve
  • 30. August bis 1. September 2019 | 24 Stunden von Barcelona

Kontinentale Wertung

  • 10. bis 12. Januar | 24 Stunden von Dubai
  • Bestes Ergebnis aus den 24 Stunden an der Algarve und 24 Stunden von Barcelona
  • 15. bis 17. November | 24 Stunden von Austin