Blancpain GT: SRO entfernt Nürburgring aus dem Langstreckenkalender

581
Der Blancpain Endurance Cup gastiert nicht am Ring | © Maximilian Graf

Um eine Terminkollision zu vermeiden, hat die SRO den Langstreckenlauf auf dem Nürburgring wieder aus dem Blancpain-GT-Kalender entfernt. Stattdessen findet das Endurance-Finale wieder in Barcelona statt. Zudem entfällt das Gastspiel auf dem ehemaligen Österreichring – zugunsten einer Sprintetappe in Zandvoort.

Die SRO-Gruppe hat den nächstjährigen Blancpain-GT-Terminplan nochmals überarbeitet. Um einen Terminkonflikt mit der Langstrecken-WM abzuwenden, haben die Organisatoren das Endurance-Gastspiel auf dem Nürburgring wieder aus dem Kalender entfernt. Stattdessen findet die Endrunde des Langstreckenpokals neuerlich auf dem Circuit de Catalunya-Barcelona in Montmeló statt.

Eigentlich beabsichtigte das SRO-Veranstaltergespann, im nächsten Jahr zwei Sprintläufe in der katalanischen Kapitale auszurichten, um den Drei-Stunden-Wettstreit auf dem Eifelaner Grand-Prix-Kurs wieder in den Rennkalender des Blancpain Endurance Cups aufzunehmen. Allerdings ergäbe sich somit eine Terminüberschneidung mit den Vier Stunden von Silverstone, welche die nächste FIA-WEC-Saison eröffnen.

- Anzeige -

Daher hat die SRO-Gruppe den Entschluss gefasst, wieder zwei Sprintrennen auf dem Nürburgring zu veranstalten, wohingegen die Begegnung in Barcelona – am letzten Septemberwochenende – unverändert Bestandteil des Langstreckenwettbewerbs bleibt. Die Entscheidung fuß auf der Rücksprache mit den Teilnehmern, weil einige Piloten der Endurance-Liga auch die Langstrecken-WM bestreiten und mithin auf einen Start hätten verzichten müssten.

Darüber hinaus entfällt auch der geplante Auftritt auf dem ehemaligen Österreichring in der Steiermark. Gemäß der ursprünglichen Kalenderversion, welche Serienorganisator Stéphane Ratel anlässlich der 24 Stunden von Spa-Francorchamps vorgestellt hatte, sollte der Blancpain Sprint Cup am letzten Maiwochenende bei Zeltweg und Spielberg Station machen. Stattdessen gastiert der Sprintpokal nun im Juli in Zandvoort.

Der Hintergedanke sei, die Rennställe ein Stück weit zu entlasten, weil am darauffolgenden Wochenende bereits das Paul Ricard 1000 in Le Castellet stattfindet, welches ein Gros zur Vorbereitung auf den eintägigen Wettstreit in Spa-Francorchamps nutzt. Nun liegt eine zweiwöchige Pause zwischen dem Vier-Stunden-Lauf in Silverstone und der sechsstündigen Wettfahrt in der Provence.

Termine des Blancpain Endurance Cups 2019

  • 13. April bis 14. April 2019 | Drei Stunden von Monza
  • 11. Mai bis 12. Mai 2019 | Drei Stunden von Silverstone
  • 31. Mai und 1. Juni 2019 | Sechs Stunden von Le Castellet
  • 25. Juli bis 28. Juli 2019 | 24 Stunden von Spa-Francorchamps
  • 28. September bis 29. September 2019 | Drei Stunden von Barcelona

Termine des Blancpain Sprint Cups 2019

  • 4. Mai bis 5. Mai 2019 | Brands Hatch
  • 29. Juni bis 30. Juni 2019 | Misano
  • 12. bis 14. Juli 2019 | Zandvoort
  • 7. September bis 8. September 2019 | Hungaroring
  • 31. August bis 1. September 2019 | Nürburgring