VLN: Walkenhorst Motorsport sichert sich im letzten Umlauf die Poleposition

215
© 1VIER.COM

Walkenhorst Motorsport hat sich den ersten Startplatz beim RCM-DMV-Grenzlandrennen gesichert. David Pittard gelang auf seiner letzten Runde der Bestwert. Danach werden der Porsche und BMW von Falken Motorsport das Rennen beginnen.

Walkenhorst Motorsport steht beim sechsten Lauf der VLN auf der Poleposition. Bei kühlen aber klaren Bedingungen hievte BMW-Pilot David Pittard seinen BMW M6 GT3 auf den ersten Startrang. Die Bestzeit des Briten betrug 7:57,491 Minuten. Nur 0,359 Sekunden langsamer war Martin Ragginger im Falken-Porsche.

Fünf Zehntelsekunden haben Stef Dusseldorp im Falken-BMW auf die Poleposition gefehlt. Auf Rang vier hat Sheldon van der Linde den Audi R8 LMS von Land-Motorsport gestellt. Chris Brück platzierte den Lamborghini Huracán GT3 von Konrad Motorsport auf Platz fünf. Neben ihm steht Fabian Hamprecht im GetSpeed-Porsche.

- Anzeige -

Den siebten Gesamtrang erklomm Frank Stippler für Phoenix Racing. Sein Defizit betrug 3,236 Sekunden. Die besten Zehn komplettierten Frikadelli Racing, Manthey-Racing mit dem Porsche 911 GT3 R der 2019er-Generation und HTP-Motorsport.

Das RCM-DMV-Grenzlandrennen startet wie gewohnt um 12 Uhr.