Suzuka 10: Mercedes-AMG bestimmt Trainingsauftakt

305
Gruppe M Racing war am schnellsten in Suzuka | © SRO

Mercedes-AMG war beim ersten sogenannten Paid Practice zum Zehn-Stunden-Rennen von Suzuka tonangebend. Gruppe M Racing und Strakka Racing belegten die ersten Ränge. Auf Platz drei folgte die erste Pro-Am-Besatzung. Diese stellte die Ferrari-Truppe von HubAuto Racing.

Mercedes-AMG war beim ersten Paid Practice zu den Zehn Stunden von Suzuka am schnellsten. Tristan Vautier zeigte sich für den besten Umlauf verantwortlich. Doch die Zeiten sind wenig repräsentativ, da die Strecke aufgrund eines über Japan aufziehenden Taifuns größtenteils nass war. Von den eingeschriebenen fünfunddreißig Mannschaften nahmen siebzehn an der Sitzung teil.

Am morgigen Freitag steht um 2.40 Mitteleuropäischer Zeit das zweite Paid Practice auf dem Programm. Um 6:50 Uhr Mitteleuropäischer Zeit folgt das erste freie Training, welches über zwei Stunden geht. Um 11.30 Mitteleuropäischer Zeit folgt das zweite freie Training. Dieses geht über anderthalb Stunden.

- Anzeige -

Paid Practice 1 | Die besten Zehn

Pos. Fahrer Rennstall Fahrzeug Rundenzeit
1. T. Vauetier/M. Engel/R. Marciello Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes-AMG GT3 2:10,530 Minuten
2. L. Williamson/M. Götz/A. Parente Mercedes-AMG Team Strakka Racing Mercedes-AMG GT3 +0,541 Sekunden
3. N. Foster/D. Perel/H. Yoshia HubAuto Racing Ferrari 488 GT3 +1,065 Sekunden
4. A. Tambay/O. Rowland/M. Buhk Strakka Racing Mercedes-AMG GT3 +1,822 Sekunden
5. C. Haase/K. van der Linde/M. Winkelhock Audi Sport Team Absolute Racing Audi R8 LMS +2,816 Sekunden
6. S. Hoshino/T. Kondo/J. Lester D’station Racing Porsche 911 GT3 R +2,887 Sekunden
7. R. Lyons/R. Tomita/A. Picariello Team Hitotsuyama Audi R8 LMS +4,048 Sekunden
8. C. Cheng/A. Fong/J. Sun Audi Sport Team WRT Audi R8 LMS +4,249 Sekunden
9. N. Taniguchi/T. Kataoka/K. Kobayashi Mercedes-AMG Team Good Smile Mercedes-AMG GT3 +4,392 Sekunden
10. M. Jaminet/K. Estre/L. Vanthoor Craft Bamboo Racing Porsche 911 GT3 R +4,739 Sekunden